Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.



#1

Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 22.09.2011 23:36
von coolcruiser • Core Claner | 3.330 Beiträge

ein Quische- Entchen sitzt auf der hinteren Riemenscheibe
und ein Zwitcher- Vögelchen auf der vorderen Riemenscheibe
ohne Worte nach nun 14.000 ohne quiechen und zwitchern
weisses Pulver hat nix gebracht, was tun ???


Bikergrüße aus Offenbach am Main


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
zuletzt bearbeitet 22.09.2011 23:38 | nach oben springen

#2

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 23.09.2011 05:57
von ca0304 (gelöscht)
avatar

moin

hast du irgendwas am hinterrad gemacht, oder machen lassen ????

gruß carsten

nach oben springen

#3

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 23.09.2011 07:28
von bohma (gelöscht)
avatar

@ Armin,
ganz klar ... O-Ring Kette aufziehen lassen ....
Gruss
Andreas

nach oben springen

#4

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 23.09.2011 08:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Armin, das gibt es bei Opel auch. Mein Tip: ölen!!!

nach oben springen

#5

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 23.09.2011 08:53
von joker (gelöscht)
avatar

hi ..
so ein zwitschern hatte ich neulich auch für ein paar tage.
ursache war wohl das das moped sehr sehr nass wurde und dann eingefroren (ja Eis) ist für ein paar stunden - als ich dann weiterfuhr und es wieder aufgetaut ist hat es für ein paar tage etwas gequietscht..

aber nach ein paar tagen war das 'rausgefahren'

nach oben springen

#6

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 23.09.2011 09:51
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Zitat
weisses Pulver hat nix gebracht, was tun ???


.....das bringt ja auch nur was wenn du es auf den Riemen des Motorrades streust...........



Bei mir hat’s bei ca. 4000Km angefangen.

Als ich die Kiste, nach dem 1. Reifenwechsel, wieder abholte, erklärte mir mein Händler dass es eine neue „Einstellehre“ für den Riemen gäbe und die Anweisung, von Triumph, dass der Riemen mit Siliconspray eingesprüht werden soll.
Die Empfehlung war ein Siliconspray von Würth, in dem seien keine Bestanteile die das „Gummi“ angreifen.
Antwort auf die Frage „warum der Riemen, nach Fahrt, an der Riemenscheibe rechts anliegt „ war das ist so laut Triumph richtig………………
……für mich logisch wäre eigentlich links, da die Kraft des Antriebs das Rad nach links zieht……………?!

Bleibt, für mich, dahin gestellt
…………sicher ist dass so eingestellt und eingesprüht nichts mehr quietscht.
Jetzt sind 14.000Km drauf und immer noch „leise“.
Natürlich wird das Einsprühen nach jeder "gründlichen Wäsche" wiederholt - Würth will ja auch leben, und ein (zwitschernder) Vogel - woanders - reicht.

nach oben springen

#7

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 23.09.2011 11:26
von ca0304 (gelöscht)
avatar

hy jürgen

super beschrieben, hätte ich auch nicht besser machen können.

das mit dem spray ist mir allerdings neu, werde aber auch mal nachfragen !!!

gruß carsten

nach oben springen

#8

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 23.09.2011 12:05
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Wie geschrieben - die haben das Spray auf Würth Silicon- Spray definiert.
Ich soll kein Anderes nehmen!

nach oben springen

#9

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 23.09.2011 18:31
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Guckst du

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
nach oben springen

#10

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 23.09.2011 21:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Und wo gibts das überall? Oder muss man es bestellen?

Gruß
Peter

nach oben springen

#11

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 23.09.2011 22:41
von tbird1700 (gelöscht)
zuletzt bearbeitet 23.09.2011 23:08 | nach oben springen

#12

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 26.09.2011 22:09
von coolcruiser • Core Claner | 3.330 Beiträge

die Tage auf der Tour im Elsass hat meine Lady mir ganz heftig ins Ohr gezwitschert.
ich hab nun den Verdacht das Zwitschern kommt mehr von der vorderen RiemenScheibe,
die werde ich mir noch mal genauer ansehen...
evt. erst mal das Spray anwenden.


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#13

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 27.09.2011 07:27
von scheri54 (gelöscht)
avatar

@ Jürgen

Danke für die Adresse, habe mir gleich 3 Dosen bestellt.
So günstig kriegste die bei Würth direkt nicht.

der Erik aus Hannover

nach oben springen

#14

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 27.09.2011 09:16
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Wie schon geschrieben, nach jeder "Waschung" oder nach jeder längeren Regenfahrt - nach der ja eigentlich eine "Waschung" folgt - einsprühen.
Die Einsprüherei ist ohne aufgebockte Kiste etwas umständlich - ich hab mir eine Drehhilfe angeschaft http://www.louis.de/_305a87fc46b3be41149...tnr_gr=10003270 ---- ist auch gut um die Felgen zu putzen.
Seit ich den Riemen einsprühe habe ich aus dieser Richtung keinerlei Geräusche mehr (13.000Km).
Ich hatte Geräusche - von zwitschern, grillen, klackern und sonstige undefinierbare Klänge, 4 mal in der Werkstatt - Überprüfung von Radlager, Riemenantriebslager, Riemen, Riemeneinstellung, Riemenräder.............................

eingesprüht und gut..........manchmal ist es halt so dass man Wartungsfreie Teile doch Warten muss --- na ja........

nach oben springen

#15

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 27.09.2011 10:25
von Thunder (gelöscht)
avatar

Öhm........

Morgen Jürgen

Bei den Worten Klackern und undefinierbare Geräusche werde ich gerade hellhörig.
Schau doch mal bitte kurz hier, vor allem meine Beiträge zu diesem Thema.

Klackern....Tickern....keine Ahnung?

Ist das, was ich dort beschrieben habe, auch einer der Geräusch die dein Zahnriemen verursacht hat?
Irgendwie würde das ja auch wieder perfekt passen, bis auf dass ich nicht weiß was am Zahnriemen klackern kann.

Wobei ich nicht verstehe warum es unbedingt das beschriebene Zahnriemenspray sein muss.

nach oben springen

#16

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 27.09.2011 14:18
von scheri54 (gelöscht)
avatar

Mensch,
man gut dass ich Tinnitus und eine 30%ige Hörschwäche habe.
Ich höre dieses Quietschen, Klackern, Klappern einfach nicht.

Wo kein Geräusch - da keine Unruhe

der Erik

nach oben springen

#17

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 27.09.2011 15:04
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Zitat
Klackern....Tickern....keine Ahnung?

Ist das, was ich dort beschrieben habe, auch einer der Geräusch die dein Zahnriemen verursacht hat?



hab ich doch reingeschrieben.

Frag mich nicht wie das klickernde/klackernde Geräusch durch eine Zahnriemen ensteht, vieleicht entsteht eine Resonanz die irgend etwas scheppern lässt - ist mir, innerhalb der Garantiezeit, auch Wurst - es war jedenfalls nach dem Einsprühen weg.

Ob's tatsächlich das Spray von Würth sein muß ist mir auch Wurst, der Werkstattleiter von Triumph hat es mir nahegelegt Dieses zu verwenden - es funktioniert, kostet auch nicht wesentlich mehr wie ein Anderes - auserdem muß ich zu Würth nur über die Strasse

nach oben springen

#18

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 28.09.2011 07:59
von Thunder (gelöscht)
avatar

Shit......das habe ich wohl irgendwie überlesen.

Dank dir trotzdem für die Rückmeldung

Dann werde ich das wohl doch schnell mal versuchen bevor ich sie nächsten Monat zur Inspektion bringe.
Wollte zwar mit der Sprüherei gar nicht erst anfangen, weil ich befürchte, dass das Zeugs auch wieder irgendwie nur Dreck anzieht.............aber das Geklacker geht mir auch auf den Zeiger.

@Erik
Das mit dem Tinnitus und der 30% Hörschwäche kenn ich, scheint der Meister bei meinem Freundlichen auch zu haben..............der hört nämlich auch nüschts
Nein ich will mal nicht meckern, das hängt auch stark vom Helm ab. Mit meiner offenen Mütze höre ich merkwürdiger Weise weniger wie mit meinem Integral.

Also ich werde gleich mal nachfragen ob die so´n Zeugs da haben und dann nachher mal fleißig sprühen.
Wenn es daran liegt hast du was gut bei mir Jürgen

zuletzt bearbeitet 28.09.2011 08:02 | nach oben springen

#19

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 28.09.2011 13:18
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Probier's - wenn die Geräusche weg sind war's eine billige und einfache Lösung,
wenn's nichts nützt nimms du das Spray einfach um andere Dinge zum besseren gleiten zu bringen


Ich habe das Gefühl bei Triumph haben die Meister alle ein Hörschwäche - meiner auch..........

nach oben springen

#20

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 28.09.2011 21:34
von coolcruiser • Core Claner | 3.330 Beiträge

Fehler gefunden !!!
hab mal nach einem 27er Schlüssel gesucht ,
der iss für die Hinterachsmutter,
und siehe da diese Schraube war nicht fest genug angezogen.
also mit Gefühl die Mutter angezogen ohne die Spanner zu lösen...
das Zwitschern und Quietchen iss wech hurra.
merke : kleine Ursache große Wirkung.
das könnte auch vorkommen wenn das Hinterrad nicht 100% gerade gespannt ist.


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#21

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 29.09.2011 10:39
von Thunder (gelöscht)
avatar

Na ja, Hinterrad nicht richtig fest finde ich jetzt nicht unbedingt eine kleine Sache

nach oben springen

#22

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 29.09.2011 18:00
von Hofi (gelöscht)
avatar

@Armin,
Ich hatte es Dir ja auf der Tour gesagt: kontrolliere die Schrauben am Hinterrad! Das Geräusch bei Deiner war das Gleiche wie bei mir. Bei mir war es vorbei als mein Mech den Reifen hinten gewechselt hat und dabei alle (!) Schrauben am Hinterrad nachgezogen hat. Das war hauptsächlich die Bremsscheibe.

@Thunder,
Überprüfe nicht nur alle Schrauben, sondern ziehe einfach alle nach. Du wirst sehen danach ist es ruhig im Heck!

Werner

nach oben springen

#23

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 29.09.2011 22:28
von coolcruiser • Core Claner | 3.330 Beiträge

....klaar hat die Bremsscheibe dann auch schief gezogen, daran war es auch zu sehen,
vielzuviel Bremsstaub auf der Felge
schlimmer war es an meiner VTX 1800 da iss die Achse gerissen,
denn die war evt. zu fest angezogen
der Kardan hat das Rad noch gehalten und hab es noch rechtzeitig gesehen.
was hätte sein können wissen wir


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#24

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 30.09.2011 06:47
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Hallo Armin, wie ich sehe hast du von einer VTX gewechselt, was war der Grund und wie bist du auf die
TB 1700 gekommen.
--------ich hatte bis Mai2010 auch eine VTX .........

nach oben springen

#25

RE: Zahnriemen quiescht

in THUNDERBIRD 04.10.2011 15:02
von Thunderghost
avatar

Hallo Leute,

ich will Euch als Gast von meinen Erfahrungen zu diesem Thema schreiben. Habe eine 1700`er Bj. 2010 mit werkseitig eingebautem BB-Kit. Nach der Einfahrzeit fing das Quitschen an. Grundsätzlich erst nach ca. 30 bis 60 Minuten, also wenn der Bock richtig heiß war. Am besten zu hören bei 30-60 km/h im Schiebebetrieb.Das Geräusch war unter mir im Getriebebereich wie ein ächzendes, knarrendes Schleifen zu hören und zusätzlich als zwitscherndes Quietschen aus dem Bereich des Hinterrades. (Obwohl beim Fahren schwer genau zu lokalisieren). Beide Geräusche waren rythmisch und traten zusammen und einzeln auf, auch bei gezogener Kupplung. War bis jetzt 5 mal in der Werkstatt.
1.Besuch: Radstellung justiert, Riemenspannung kontrolliert
2.Besuch: wie 1. , jedoch mit dem neuen Spezialwerkzeug und Trockenschmiermittelspray von Würth
3.Besuch: wie 3.
4.Besuch: nach Rücksprache mit dem Triumphvertreter wurde aus dem hinteren Radlager das überschüssige Fett entfernt (da Triumph dort zuviel schmieren soll) und der Verdacht bestände, daß bei Erhitzung selbiges in den Ruckdämpfer fließen würde und so ein Schleifen verursachen könnte. Zusätlich wie 3.
5. Besuch: Austausch Riemen

Die Erfolge nach den Reparaturversuchen 1-4 beliefen sich jeweils auf einige 100km in immer kürzeren Abständen. Der Riementausch erfolgte letzte Woche. Bin mal gespannt. Das Schmieren mit dem Silikonspray schafft zwar für einige Zeit Ruhe, beseitigt aber nicht das eigentliche Problem. Überlegt Euch, ob Ihr es darauf beruhen lassen wollt. Ich finde, für ein Bike dieser Preisklasse ist das absolut inakzeptabel. Wenn die Garantiezeit um ist und Euer Händler das Problem nicht als Garantiefall an Triumph gemeldet hat, bleibt Ihr auf den Kosten sitzen. (Für den Riemen allein 328,-€).

Beste Grüße
Thunderghost

nach oben springen


 

 


Besucher
4 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9604 Themen und 103831 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor