Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.



#1

Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 21.10.2014 09:36
von DerSlack | 241 Beiträge

Hi,

ich denke mal die meisten hier haben das gleiche Problem wie ich, dass die elenden Fussrastenschleifnippel irgendwann weg geschleifnippelt sind. Bevor nächste Saison die Fussrasten da weitermachen wo die Nippel aufgehört haben, muss Ersatz her!

Wie macht ihr das, holt ihr euch Ersatz beim Freundlichem eures Vertrauens oder kennt jemand eine Webseite, wo man die Teile vielleicht was günstiger bekommt?

Gruß
Simon

nach oben springen

#2

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 21.10.2014 10:39
von Gerrycoolb (gelöscht)
avatar

Tja die Nippel.....
zu viel ist nix - zu wenig erst recht nicht.........

Also Ersatznippel vom Dealer sind überteuert. ich nehme eine Edelstahlschraube, flexe den Kopf ab, schneide das Gewinde nach. Dann kommt eine Kontermutter dran und eine Edelstahlhutmutter drauf. Vielschleifer sollten zwei Kontermuttern drauf geben damit die Geschichte länger hält.

c.u. Gerry

nach oben springen

#3

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 21.10.2014 11:50
von sero59 | 2.290 Beiträge

Dann kannste noch die Hutmutter härten und anlassen.

LG der SeroBild entfernt (keine Rechte)


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#4

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 21.10.2014 14:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar


hi @ll,lohnt sich der ganze Aufwand denn für zwei kleine Nippel???
Gruss aus NS
Olaf

nach oben springen

#5

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 21.10.2014 17:03
von Corsaro (gelöscht)
avatar

Ich wechsel die Fußrasten aus wenn sie komplett weg geschliffen sind. Die halten schon eine Zeitlang und die Schräglagenfreiheit nimmt außerdem zu wenn die Rasten kürzer werden.
Eine Inbusschraube mit einer Mutter gekontert würde es aber sicherlich auch reichen statt der Nippel.

nach oben springen

#6

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 21.10.2014 19:10
von coolcruiser • Core Claner | 3.350 Beiträge

ich habe einen Nippel verloren....
gibt es die Teile nur im Set und was kosten die denn
im mom. fahre ich ersatzweise mit einer viel zu großen Hutmutter an der Raste.... der Monsternippel.
an Imbusschrauben mit Kontermutter habe ich auch schon gedacht, ja genügend im Keller, leider nicht in Alu.


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#7

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 21.10.2014 22:34
von Voyager59 (gelöscht)
avatar

... ihr seit ja alle total sexistisch, Nippel, zwei kleine Nippel, Monsternippel, Abschleifnippel

nach oben springen

#8

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 22.10.2014 08:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

versteh ich auch nicht, hab Trittbretter 😄

nach oben springen

#9

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 22.10.2014 09:56
von DerSlack | 241 Beiträge

Hey,

danke für die Antworten.

Bei Motorrädern ist das wie mit Frauen, ohne ein paar schöne Nippel sind die nur halb so geil.
Trittbretter wollte ich mir auch holen, wenn ich alt bin und langsam grau werde. Vielleicht bin ich dann auch erfahren genug, um zu erkennen, dass die Trittbretter das Nippel Probelm entgültig lösen. Haben die Teile keine Schleifnippel o.ä.? Pflügt in der Kurve direkt das Trittbrett durch den Asphalt?

An Schrauben, Hutmuttern usw. hab ich auch schon gedacht, aber wie bekomme ich das Konstrukt wieder von der Raste, wenn die Straße auch das runter geknabbert hat? Ok, man kann natürlich die Eigenbau-Nippel frühzeitig ersetzen, sodass man noch genug Pack mit der Zange hat.

Gruß
Simon

nach oben springen

#10

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 22.10.2014 10:15
von Gerrycoolb (gelöscht)
avatar

Hi,
letzteres funzt - das Ersetzen haut auch lange hin wenn man die Kontermutter mit hochfestem Loctite montiert. Übrigens nimmt man besser Aluschrauben und Edelstahl Hutmuttern.
Gerry

nach oben springen

#11

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 22.10.2014 10:25
von Alpentriumph (gelöscht)
avatar

ich halte es wie der Ingo und mache die Fussrasten neu wenn sie durch sind, Nippel hab ich noch nie dran gehabt

nach oben springen

#12

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 22.10.2014 18:57
von Keke Rossberg (gelöscht)
avatar

hat´s da noch spielraum bis zum aushebeln? Ich würde nämlich gern schräger, mach mir aber in die Hosen sobald es scharrt...

nach oben springen

#13

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 22.10.2014 19:11
von Gerrycoolb (gelöscht)
avatar

gehen tut fast alles......
Bild entfernt (keine Rechte)

c.u. Gerry

nach oben springen

#14

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 22.10.2014 21:25
von Corsaro (gelöscht)
avatar

Spielraum ist dann nicht mehr viel. Als nächstes setzt der Fußrastenausleger auf, dann dürfte der Auspuff dran sein. Von daher ist es sicherlich besser es nicht zu übertreiben.

nach oben springen

#15

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 22.10.2014 21:26
von coolcruiser • Core Claner | 3.350 Beiträge

mit dem Lenker hat der Fahrer genug Hebelkraft zum hochziehen


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#16

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 22.10.2014 21:45
von coolcruiser • Core Claner | 3.350 Beiträge

Hi Rolf ....schöne Bilder
sehen deine Schuhsohlen & Absätze auch wie die Rasten aus ?


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#17

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 23.10.2014 09:12
von Keke Rossberg (gelöscht)
avatar

Ach komm, das geht doch nur mit viel PS (Photoshop)

nach oben springen

#18

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 23.10.2014 17:58
von Stupinhio (gelöscht)
avatar

Also ich hab auch immer weniger Fussraste und bin noch nicht abgeflogen, allerdings dürfte es bei einer Bodenwelle im dümsten Moment doch sehr knapp werden. Ich lass die Rasten vorerst mal so, sobald sie jetzt kratzen hör ich besser auf zu drücken.

Hab da aber noch was Interessantes entdeckt, Gabelverlängerung 50mm. Was haltet ihr davon? Wie verändert sich wohl das Fahrverhalten allgemein? www.wfb-parts.ch/gabelverlaengerung.html

Gruss Raphael

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
nach oben springen

#19

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 23.10.2014 20:34
von Keke Rossberg (gelöscht)
avatar

Hi, im Ami-Forum haben einige von so einer Verlängerung berichtet (Thunderbike fork caps, ca.150 Bucks). Scheint in Verbindung mit nem Zentimeter hinten mehr Schräglage zu bringen. Allerdings rufen die aus deinem Link ne amtliche Menge Fränkli auf sieht allerdings klasse verarbeitet aus

nach oben springen

#20

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 24.10.2014 09:46
von DerSlack | 241 Beiträge

Hi,

@Stupinhio: Du bist ja nen Freak! Aber die Rasten an der Yamaha, die ich vor der Donnervogel gefahren, sahen genau so aus. Beim Donnervogel sind mir die Rasten zuschade zum zerkratzen, deswegen habe ich bis jetzt nur die Nippel und die Absätze meiner Stiefel runtergefahren. Ist aber gut zu wissen, dass anscheinend nach unten doch mehr geht als ich dachte.

Optisch macht der Donnervogel mit Verlängerung mehr her als ohne.

Zitat
Haftungseinschränkung
Die beschriebenen Teile besitzen keine Strassenzulassung und dürfen nicht in Verkehr gebracht werden.



Also darf ich mich damit erstmal beim TÜV vorstellen?

Gruß
Simon

nach oben springen

#21

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 28.10.2014 17:57
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Einfach mal die Federbeine auf Stufe 5 stellen, dann kommt sehr viel mehr Bodenfreiheit. Wenn es dann nicht mehr zu buttrig ist, könnt ihr ja wieder runtergehen auf 4 usw. und die Sofa Tour fortfahren.

nach oben springen

#22

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 28.10.2014 20:23
von Alpentriumph (gelöscht)
avatar

Hoi Raphael,

gibt es da irgendwelche Erfahrungswerte zu den Wfb Gabelverlängerungen?

Im Januar kommt mein Vogel zur 20.000er und da geht der nicht raus ohne Fahrwerksänderung.
entweder diese verlängerungen oder gleich was Feines von Wilbers.

nach oben springen

#23

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 28.10.2014 20:56
von Stupinhio (gelöscht)
avatar

Hallo Rolf,

Leider hab ich auch noch keine Erfahrungsberichte für die Gabelverlängerung gefunden. Hoffte hier fündig zu werden...

Der Städler in Widnau (nehme an das ist dein Dealer) bietet doch ein komplett neues Gabelinnenleben an und hinten dann die Wilbers Federbeine, allerdings ist das natürlich nochmals eine andere Preisklasse.

Ich frag mich, wie viel Schräglage der Hinterpneu noch verträgt, denn die Lauffläche ist vollends ausgenutzt und nirgends was von Angsträndern zu sehen.

Gruss Raphael

nach oben springen

#24

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 29.10.2014 20:15
von Alpentriumph (gelöscht)
avatar

ja, ja der Städi bin gespannt auf die Offerte von ihm für die Fahrwerksüberarbeitung.
kennst du sein Tarif?

Mein Pneu sieht genauso aus sauber bis an den Rand, aber en bisserl könnte noch gehen.

nach oben springen

#25

RE: Die elenden Fussrastenschleifnippel

in THUNDERBIRD 29.10.2014 22:22
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

die Wilberts gibt es jetzt zum Herbstpreis 20 oder 30% Rabatt.

nach oben springen


 

 


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9625 Themen und 104005 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor