Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.



#26

RE: Gaszughalterung

in THUNDERBIRD 01.06.2012 07:40
von Mo (gelöscht)
avatar

Ich hatte dieTriumph Retail Group mit der Problematik der Gaszughalterung angeschrieben, hier mal ein Auszug des Antwortschreibens von Triumph :

"Selbstverständlich melden wir solche Beschädigungen auch an den Hersteller und dieser prüft erforderliche Veränderungen. Wir können in unseren drei deutschen Niederlassungen bisher keine Häufung dieses Mangels feststellen. Trotzdem behandeln wir es mit der notwendigen Achtung.

Ich verstehe Ihre Reaktion auf die aktuellen Wartezeiten im Service. Leider können wir aber auf die Saisonalität in der Werkstatt nur bedingt reagieren und somit entstehen durchaus Wartezeiten von mehr als 4 Wochen."

zuletzt bearbeitet 01.06.2012 07:40 | nach oben springen

#27

RE: Gaszughalterung

in THUNDERBIRD 01.06.2012 08:16
von Insektenvernichter (gelöscht)
avatar

Zitat
Wir können in unseren drei deutschen Niederlassungen bisher keine Häufung dieses Mangels feststellen.


Hallo Forum!

Da pennt doch irgendeiner. Die brauchen sich doch nur die Anzahl der Ersatzteilbestellungen anzusehen (und den Langstreckentest der Zeitschrift MOTORRAD lesen) .

Gruß, Arthur

zuletzt bearbeitet 01.06.2012 08:16 | nach oben springen

#28

RE: Gaszughalterung

in THUNDERBIRD 01.06.2012 10:21
von Mo (gelöscht)
avatar

So ist es und vielleicht sollten alle Betroffenen selbst noch mal Triumph anmailen.

Wer also möchte : udo.preisser@triumph-niederlassung.de

Gemeinsam sind wir stark !

zuletzt bearbeitet 01.06.2012 10:29 | nach oben springen

#29

RE: Gaszughalterung

in THUNDERBIRD 01.06.2012 10:34
von Thunder (gelöscht)
avatar

Okay, direkt nach dem Lötnippel gerissen.

Irgendwie glaub ich immer mehr, dass es sich bei den Betroffenen um Montagefehler handelt.
Wie hier schon gesagt ist es eigentlich ganz easy, man kann aber auch mit Zange und Gewalt rum ruppen wie ein irrer wenn man sich nicht die Zeit nimmt den Zug vernünftig zu entlasten.

Da kann dann aber der Heizgriff nichts für.

Heute komm ich nicht mehr dazu, aber ich schau dieses WE mal wie ein bisherher unauffälliger Heizgriff nach 11 tkm unter der Tarnung aussieht.

nach oben springen

#30

RE: Gaszughalterung

in THUNDERBIRD 01.06.2012 11:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Thunder

das würde mich auch interessieren. Ich habe nämlich auch einen.

nach oben springen

#31

RE: Gaszughalterung

in THUNDERBIRD 04.06.2012 07:10
von Thunder (gelöscht)
avatar

So, hab den Deckel mal ab gehabt und...................alles so wie´s sein soll.
Auch bei genauester Bertrachtung mit der Taschenlampe ist da "noch" keine Ermüdung zu erkennen.

Entweder Zufall oder die ruppen da tatsächlich zu viel bei der Montage.

nach oben springen

#32

RE: Gaszughalterung

in THUNDERBIRD 04.06.2012 07:59
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ja, das ist mir letztes Jahr genau so auch passiert. Ich stand dann am Grenzübergang zur Schweiz sau dumm da. Ein freundlicher Suzuki- Händler basstelte dann eine Notlösung am kaputten Gasgriff, so konnte ich den Gaszug wieder einhängen. Zum Glück war ein Schweizer Triumphhändler in der Nähe, bei dem wurde dann schnell und unkompliziert ein neuer Gasgriff eingebaut. Allerdings hatte der keinen Heizgriff, aber so konnte ich wenigstens meine Tour weiterfahren. Also, da scheint dann doch wohl ein erheblicher Qualitätsmangel vorzuliegen. Kein Biker mit dem ich darüber bislang gesprochen habe, hat jemals so eine Panne hinnehmen müssen. Anscheinend ein exklusives Triumphproblem.

nach oben springen

#33

RE: Gaszughalterung

in THUNDERBIRD 11.09.2012 08:31
von RRed (gelöscht)
avatar

100 Pro dass es an der Montage liegt! Wer eine Zange braucht um den Gaszug rein zu pfriemeln hat definitiv die Seilzüge nicht entlastet. Muss, etwas geschickte Finger vorausgesetzt, leicht ohne Werkzeug gehen. Habe es selbst ausprobiert und muss sagen, dass das Spiel schon sehr knapp ist und darum grosse Gefahr besteht, dass ein mal zu Hilsmitteln greifft. Das wird er aber später bestimmt nicht zugeben. Am besten selbst überprüfen: die Seilzüge und Nippel müssen locker in der Halterung verlegt sein. Allfälliger Knick gleich nach dem Nippel = mit Zange! Auswechseln lassen! Am besten dabeisein. Bemühend wenn man dann irgendwo in der Pampa mit gerissenem Seilzug oder beschädigtem Gasgriff steht.

Grüsse,
RRed

nach oben springen


 

 


Besucher
3 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9625 Themen und 103990 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor