Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 24.10.2014 10:07
von DerSlack | 241 Beiträge

Morgen zusammen,

wie mottet ihr eure Donnervögel im Winter ein?

Beim letzten und ersten Mal, hab ich den Donnervogel nochmal geputzt und gewachst, dann ohne Batterie in die Garage gestellt und abgedeckt. Einmal im Monat hab ich sie wieder hervor geholt und 5-10 Minuten laufen lassen, dann wieder weggestellt.

Gruß
DerSlack

nach oben springen

#2

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 24.10.2014 11:03
von sero59 | 2.290 Beiträge

Wenn es das Wetter erlaubt und kein Salz auf der Piste ist, wird gelegentlich gefahren. Batterie bleibt bei mir drin und wird 1x im Monat für 24h erhaltungsgeladen. Sonst stehen die Töff´s unter der Plane im Carport, der Tank ist voll und Ölwechsel kommt vor Beginn der neuen Saison.

LG der SeroBild entfernt (keine Rechte)


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#3

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 24.10.2014 11:17
von schuhschrank (gelöscht)
avatar

so werde ich es auch machen.
bei trockener str noch die letzten mm profile abkratzen und im frühjahr gibt es neues öl und reifen.
ich stell sie immer mit vollen tank ab, da man nie wissen kann wann es schneit

nach oben springen

#4

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 24.10.2014 11:54
von coolcruiser • Core Claner | 3.351 Beiträge

ich würde auf keinen Fall mein Bike im Winter nur mal anlassen, und 5-10 min. laufen lassen.
mach das mit einem Zweitakter und der ist im Frühjahr tot !
und um die Batterie wär´s mir auch viel zu schade, denn die läd sich nur am Ladegerät auf.
ich fahre im Winter wenn´s Wetter passt min. mal eine Strecke von ca. 50-100 km um meine und die Batterie meiner
Thunderbird zu laden-die steht auch ohne Ladegerät mal 8 Wochen und startet dann immer noch gut.


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#5

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 24.10.2014 14:12
von Hofi (gelöscht)
avatar

.... der Bock hat auch im Winter bereit zu stehen und wenn schön genug ist raus damit und gefahren. Nur in Kurven mäßig Gas geben sonst flutscht der weg.

nach oben springen

#6

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 24.10.2014 15:17
von DerSlack | 241 Beiträge

Leider bin ich Bruchstruch-Fahrer, ansonsten wäre die Versicherung schlicht zu hoch, meine Saison endet mit dem Oktober. Sobald ich der "Risiko-Gruppe" entwachsen bin und meine %te runter gefahren habe, kommt auch der Bruchstrich vom Kennzeichen, bis dahin geht's für den Donnervogel halt in den Winterschlaf.

Gruß
Simon

nach oben springen

#7

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 24.10.2014 16:13
von Corsaro (gelöscht)
avatar

Ich habe auch ein Saisonkennzeichen 3-11. Ich habe aber die Batterie für diesen Zeitraum nicht ausgebaut. Tank voll, Moped geputzt und auf den Montageständer in der Garage.

nach oben springen

#8

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 24.10.2014 16:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi,
wie mottet ihr eure Donnervögel im Winter ein?
Bin auch Bruchstrichfahrer , 3/11 . In den drei Monaten steht der Vogel , wie die anderen Mopeds davor auch, geputzt, vollgetankt und aufgebockt in der Garage .Der Vogel wird dann noch mit zwei großen Baumwoll- Spannbettlaken abgedeckt . Batterie bleibt drin. Einmal im Monat kommt für einen Tag das Ladegerät dran.
Normalerweise mache ich vorm Winter noch den Ölwechsel .Während der Garantiezeit darf das der machen.
Gruß
Harry

nach oben springen

#9

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 25.10.2014 22:01
von Tom (gelöscht)
avatar

Vorne auf dem Rahmen aufgebockt (Stützen müssen etwas verlängert werden) und hinten mit Spanngurten an eine Öse in der Garagendecke aufgehängt.
Somit sind die Reifen entlastet und werden über den Winter nicht eckig :)

Wenn das Wetter schön und kein Salz auf der Straße ist, wird die Dicke auch mal ein Stück gefahren. Mopedfahren hat einen gewissen Suchtfaktor...

DLzG Tom

nach oben springen

#10

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 26.10.2014 10:26
von c-j-s | 34 Beiträge

Hinten mit dem Scherenheber 15cm aufgehoben, vorne an den Sturzbügeln unterlegt und dann hinten auf 5 cm abgesenkt, sodass das Vorderrad auch entlastet ist:
Bild entfernt (keine Rechte)

Vollgetankt, gewaschen, poliert & Metallteile mit öligem Lappen konserviert (was bei den Speichenfelgen nicht lustig ist). Wegen Alarmanlage muss 1x im Monat der Erhaltungslader an die 12V Dose neben dem Zündschloss ran.
Reifendruck hab ich jetzt nicht angehoben, die Räder sind ja eh entlastet.
Dicke Motorradabdeckplane drüber unterm Carport; Kennzeichen ist hinterlegt.

CU
c-j-s

nach oben springen

#11

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 26.10.2014 22:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Gute Lösung, werde ich, wenn es das Wetter nicht mehr zuläßt, nachahmen...hat ja keine Unterzüge deshalb schwierig.

nach oben springen

#12

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 26.10.2014 22:39
von Gerrycoolb (gelöscht)
avatar

einmotten?
neee - bisher konnte ich noch in jedem der letzten 34 Mopedwinter schöne Touren fahren.

c.u. Gerry

nach oben springen

#13

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 27.10.2014 16:23
von DerSlack | 241 Beiträge

Hi,
danke für die vielen Antworten. Bevor ich die Kiste aufbocke um die Reifen zu entlasten, muss ich erstmal gucken ob die nicht schon wieder runter gefahren sind. Die letzten waren nach einer Saison schon weg gefahren.

Gruß Simon

nach oben springen

#14

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 28.10.2014 17:53
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

mehr Luft rein und ein paar mal hin und her schieben reicht auch. Außerdem halten die Reifen sowieso nicht so lange.

nach oben springen

#15

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 01.11.2014 16:55
von Corsaro (gelöscht)
avatar

Hier mal Bilder wie es in meinem Fall aussieht wenn der Donnervogel auf Montageständern überwintert.
Um hinten eine Stange durch die Steckachse schieben zu können muss ich aber auf einer Seite den Endtopf los schrauben.

zuletzt bearbeitet 01.11.2014 17:00 | nach oben springen

#16

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 02.11.2014 10:59
von Keke Rossberg (gelöscht)
avatar

Waschen, eine Balistol-Massage und ab und zu die Batterie über die Bordsteckdose laden....

nach oben springen

#17

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 03.11.2014 09:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo, welche Montageständer hast du da benutzt. Bin selbst auf der suche und einen für hinten zu finden der wirklich passt ist nicht einfach.
Für nen Tipp wäre ich schon dankbar.

nach oben springen

#18

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 03.11.2014 20:57
von Corsaro (gelöscht)
avatar

Hinten ist es ein Kern Stabi Montageheber mit Racingadapter. Der Heber ist allerdings auf max.150Kg ausgelegt und ist bei der Thunderbird somit etwas über dem Limit. Ich denke aber nicht das es ein Problem darstellt, man sollte aber den Ständer nicht über Gebühr belasten in dem man sich auf das Moped setzt wenn es auf dem Ständer steht. Was die Belastung auch deutlich reduziert ist halt das die Adapter komplett eingeschoben sind, somit ist der Hebel beim aufbocken relativ gering. Man sollte halt nicht die Adapter zu weit ausfahren da sonst der Hebel zu lang wird, außerdem bekommt man die Kiste dann wahrscheinlich auch kaum auf den Montageständer. Als Aufnahmepunkt dient eine M8 oder M10 Gewindestange die man durch die hohle Achse schiebt. Die Gewindestange sollte jeweils ca. 20mm links und rechts aus der Achse schauen und an beiden Enden jeweils mit einer Mutter versehen sein damit man beim anheben mit dem Montageständer nicht abrutschen kann. Je nachdem welcher Auspuff verbaut ist sollte man im Vorfeld darauf achten das die Gewindestange nicht zu lang ist damit man den Auspuff nicht verkratzt. Vorne funktioniert es genauso, man kann es halt nicht nutzen um ein Rad auszubauen. Da der Hinterradausbau bei der Thunderbird aber sowieso kein Spaß ist lasse ich dies lieber von meinem Reifenhändler machen. Mir geht es nur ums überwintern, außerdem kann ich dann den Zahnriemen ausrichten und spannen sowie die Räder putzen.
Und bevor Regressansprüche kommen, alles ohne Gewähr.

zuletzt bearbeitet 03.11.2014 20:59 | nach oben springen

#19

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 05.11.2014 08:02
von sero59 | 2.290 Beiträge

Danke für die umfassende Beschreibung, scheint eine sinnvolle Lösung zu sein
Andere Frage, was sind das für Sohlen und wie bist du damit zufrieden? Sehen ja noch recht neu aus.

LG der SeroBild entfernt (keine Rechte)


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#20

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 05.11.2014 08:34
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

...und der Riemen läuft links und nicht rechts an! Wie ist denn deine Einstellungsmethode?

nach oben springen

#21

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 05.11.2014 20:59
von Corsaro (gelöscht)
avatar

Die Reifen sind hinten ein Avon Storm 3d x-m und vorne ein Bridgestone Exedra max.
Im trockenen, egal ob kalt oder warm bestens, der Verschleiß scheint geringer zu sein als beim Metzeler. Im Nassen ist der Avon schlechter als der Metzeler, ich wollte ihn einfach mal testen. Als nächstes kommt hinten auch ein Bridgestone drauf. Und für alle die es Interessiert, der Avon ist effektiv rund 15mm breiter als ein Metzeler.
Der Riemen läuft mal links und mal rechts, ich drehe das Rad von Hand und stelle über den linken Spanner die Flucht ein bis der Riemen anfängt von links nach rechts zu wandern, dann ein Stück zurück nehmen und fertig. Der Riemen hat bis jetzt nie gequietscht, außer als er beim ersten Reifenwechsel von meinem Triumphhändler eingestellt wurde und massiven Abrieb hatte. Seitdem mache ich das lieber in Eigenregie. Entsprechendes Werkzeug zum überprüfen der Riemenspannung habe ich ebenfalls.

nach oben springen

#22

RE: Der Winter naht...

in THUNDERBIRD 05.11.2014 21:07
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Prima, so macht man das richtig. Ein Mann der Tat!

nach oben springen


 

 


Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9627 Themen und 104019 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor