Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Antriebsriemeneinstellung

in THUNDERBIRD 04.03.2012 22:10
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Nachdem ich jetzt ja nun auch tatsächlich was in der Garage zum Probieren habe, war das u.a. erste Ziel der ANtriebsriemen. Dieser lief ohne Spalt an der Aussenseite vom hinteren Pully an. (Da ging mir der abgeschabte Riemen aus dem Motorrad Testbericht nicht aus dem Kopf.) Die beiden Einstellkerben auf der Schwinge standen beide gleich. Nun war ich doch neugierig, was es braucht, um den Riemen aus dieser Seitenposition heraus zu bekommen. Gesagt getan, 'ne 1/2 Umdrehung auf jeder Seite an den Spannschrauben in entgegen gesezter Richtung versteht sich und der Riemen läuft mit einer kleinen Spalte zur rechten Seite. Geht doch. Zumindest ist das der Spielraum, den man hat für diese Enstellung ohne Laser.

Oder soll der Riemen sich an der rechten Seite auflaufen? Steht da was im Handbuch, welches ich leider nicht habe.?

nach oben springen

#2

RE: Antriebsriemeneinstellung

in THUNDERBIRD 05.03.2012 08:09
von Thunder (gelöscht)
avatar

Ob dazu was im Handbuch steht weiß ich nicht, kannst du aber auch selber schauen

Allerdings habe ich die Tage bei meinem Freundlichen einen neuen Schluffen aufziehen lassen, mit anschließender Laser Ausrichtung des Hinterrades und Riemenspannungeinstellung nach Vorgabe.
Der Riemen liegt, wie die kompletten 9000 km zuvor, wieder bündig an der rechten Seite der Riemenscheibe an.
Der kleine Spalt links ist allerdings wärend der ganzen Laufzeit kein bisschen größer geworden, keine Ahnung was die da beim Dauerläufer in der Motorrad gefuscht haben.
Ich schieb es immer noch darauf, dass das Möpi nach dem Unfall arg krumm war.

nach oben springen

#3

RE: Antriebsriemeneinstellung

in THUNDERBIRD 05.03.2012 09:14
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Wenn ich das Handbuch habe, stöber ich drin.
Die rechte, kräftige hohe Kante auf dem Pully könnte natürlich auch daraufhin deuten, dass der ZAhnriemen dort leicht anlaufen soll, um ihn einfach in einer festgelegt Position zu haben. Denn vielleicht wandert der auf dem Pully, zwischen Beschleunigen und Schiebebetrieb?

Zumindestens weiß ich nun, dass die Kerben stimmen und als Einstellungsmarkierung genutzt werden können. Der 2. optische Check ist dann die Riemenposition auf dem Pully, denn darauf kommt es ja an.

nach oben springen

#4

RE: Antriebsriemeneinstellung

in THUNDERBIRD 05.03.2012 15:59
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Zitat
Der kleine Spalt links ist allerdings wärend der ganzen Laufzeit kein bisschen größer geworden, keine Ahnung was die da beim Dauerläufer in der Motorrad gefuscht haben.
Ich schieb es immer noch darauf, dass das Möpi nach dem Unfall arg krumm war.




Aus "Dauertest Abschlussbilanz Heft 06/2012:

Deren Werkstatt verpflanzte das unbeschädigte, verplombte Reihentwin- Herz in einen neuen Rahmen.
Auch Gabel, Tank, Lenker, Lampe, Schutzblech, linker Auspuff und vieles mehr gab’s neu.

nach oben springen

#5

RE: Antriebsriemeneinstellung

in THUNDERBIRD 05.03.2012 16:43
von Thunder (gelöscht)
avatar

Egal was bei dem Ding wer wohin verpflanzt hat, der Dauertester wurde schon weit vor der Abschlussbilanz mehrfach komplett zerlegt und wieder zusammengesetzt, keine Schraube an der nicht mal gedreht wurde......

Dieser Dauertest ist meiner Meinung völlig wertfrei und vorsichtig ausgedrückt einfach nur was für den Popo.

Ein Dauertest mit einem komplett überholten Motor, neuem Rahen und Gabel und was weiß sonst noch so alles für Neuteile...............ein Dauertest made bei Bild sozusagen

zuletzt bearbeitet 05.03.2012 16:46 | nach oben springen

#6

RE: Antriebsriemeneinstellung

in THUNDERBIRD 05.03.2012 18:48
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Ja, leider und so müssen wir unseren DAuertest selber machen und viel ins Forum stellen, wenn es Probleme gibt, die wir vor dem Zusammenbruch auffangen können. Gell!

nach oben springen

#7

RE: Antriebsriemeneinstellung

in THUNDERBIRD 05.03.2012 21:54
von wirbel (gelöscht)
avatar

A propos Dauertest. Wann gibt es eigentlich das 50TKM Ergebnis? Der Aufruf an die Leser/Fahrer ist ja schon vor einiger Zeit erfolgt. Oder habe ich da was verpasst?? Ich lese das Magazin nur sporadisch...

Greets,
Stefan

nach oben springen

#8

RE: Antriebsriemeneinstellung

in THUNDERBIRD 05.03.2012 22:32
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

...im jetzigen aktuellem Heft # 6.

nach oben springen


 

 


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9567 Themen und 103526 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor