Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Fragen vor Kauf America

in AMERICA 09.01.2024 13:33
von Snief | 33 Beiträge

Moin, moin,

ich bin gerade zurück von einer Besichtigung einer America von 2003.
Sie steht hier beim Händler vor Ort und macht einen hervorragenden Eindruck soweit.
ca. 18.000 km gelaufen, sehr gepflegt, TÜV und Inspektion bekommt sie bei Verkauf neu, Händlergewährleistung, 5.000 EUR.

Nun gibt es aber neben der momentan unmöglichen Probefahrt (vor dieser werde ich sie sicher aber nicht kaufen) noch eine Fragestellung: es gibt keine Serviceunterlagen, aus der die Inspektionshistorie hervorgeht.
Ansonsten ist alles da.

Sie würde ja eine Inspektion bekommen und ich würde auch darauf bestehen, dass dabei Öl- und Bremsflüssigkeit gewechselt wird.
Würdet ihr ein solches Motorrad ohne Serviceheft kaufen? Was sollte in dem Fall auf jeden Fall noch Teil der Inspektion sein - also "blocker", nicht "nice to have"?

Und dann habe ich eine Frage zu dem Bild mit Ritzel und Kette - könnt ihr daraus einen Zustand erkennen und ob das neu sollte?

Ich weiß, Ferndiagnose und so und natürlich muss die Probefahrt sein. Aber ich bin insbesondere hinsichtlich der Servicegeschichte etwas unsicher, obwohl ja händlerseitig Gewährleistung besteht und nochmal TÜV und Service neu gemacht werden.

Ich würd mich über Einschätzungen von euch freuen bzw. Meinungen, wie ihr das handhaben würdet. Besten Dank schon mal vorab. Hier ein paar Fotos der Maschine:

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Go n-éirí an bóthar leat!
nach oben springen

#2

RE: Fragen vor Kauf America

in AMERICA 09.01.2024 13:50
von Klingone • Core Claner | 1.354 Beiträge

Moin,

ich bin kein America-Spezialist, aber das Kettenrad sieht für mich aus dem Blickwinkel ziemlich abgenutzt aus.
Das wäre für mich noch ein Punkt für die Inspektion.

Schade, dass es keine Serviceunterlagen mehr gibt. Bei einem rund 20 Jahre alten Motorrad ist das mit Blick nach vorn aus meiner Sicht aber nicht kritisch - zumal es ja Händlergarantie gibt. Doof ist allerdings, dass man so nicht erkennen kann, ob der Maschine/Motor regelmäßig gepflegt wurde. Hier bist du auf den optischen Eindruck angewiesen.

Wenn ich mir die Maschine so ansehe (Koffer, Rückenlehne) würde ich auf einen eher älteren und vielleicht sorgsamen ehemaligen Halter schließen - könnte ein positives Zeichen sein.

Warte noch ab, was die anderen hier dazu schreiben ...

Grüße, Heiko


Machen ist wie wollen ... nur krasser.

nach oben springen

#3

RE: Fragen vor Kauf America

in AMERICA 09.01.2024 16:27
von Snief | 33 Beiträge

Danke dir schon mal!

Dir Sache mit dem nicht mehr vorhandenen Serviceheft habe ich für mich abgehakt. Bei dem Alter wird es das vermutlich oft nicht mehr geben und entscheidend ist ja der Zustand.

Kette und Ritzel sind da vermutlich eher noch was, was mit auf die todo-Liste für den Händler muss 😉


Go n-éirí an bóthar leat!
nach oben springen

#4

RE: Fragen vor Kauf America

in AMERICA 09.01.2024 17:04
von coolcruiser • Core Claner | 3.357 Beiträge

Hi Snief, also das Kettenrad plus Kette muss neu, TÜV und alle Flüssigkeiten neu, Sitz sieht sehr bequem aus, ist aber nicht für jeden geeignet. Der Preis ? da habe ich keinen Überblick über den Markt von Modellen die schon 20 Jahre laufen. Bei dem Alter ist das Bike ein Steher, also wenig gelaufen, in einem Jahr nur 2000km oder weniger, da muss viel erneuert werden im laufe der Saison. Das macht die Sache nicht einfach, wenn das Teil oft in die Werkstatt kommt, und du viel fahren willst, aber z.B. die Federung ausgetauscht werden muss, die Ventile neu eingestellt werden, neue Zündkerzen, oder Vergaser repariert werden muss, muss. Also drauf setzen und nur fahren kann... oder kann auch anders kommen wie gedacht, und die Krümmer sind auch blau, wow. ;-))


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#5

RE: Fragen vor Kauf America

in AMERICA 09.01.2024 18:23
von sero59 | 2.291 Beiträge

Hallo Snief, es sollte ja einen Vorbesitzer geben, steht im Brief oder in der Abmeldebescheinigung.

Am Kettenrad kann ich aus dem Winkel nichts erkennen, bei 20 tsd in über 20 Jahren wäre ich extrem stutzig.
Blaue Krümmer, kein Problem, wird vermutlich durch das falsche Gaserdüsen entstanden sein, denn die Zigarros sind Zubehör und brauchen das fettere Gemisch. Ich hab ne EFI, daher sollte die Gaserfraktion hier mal was beitragen.

Gibt es noch die originalen Andtöpfe?
Der Sitz ist Extraklasse, da von Corbin.

Wenn der Händler nicht der Lage ist, das Teil einer Historie zu zuordnen, verstehe ich es nicht.
Ich kriege sogar bei der Konkurrenz heute diese Infos zu meinen Eisenschweinen.
Die sind aus 2008 und 2011, kann sein es gab vor 20 Jahren noch keine Erfassung.

Schau dir auch die Reifen an, DOT-Wert und Flanken sagen auch was aus.
Das beste Profil ist für den Arsch, wenn die Weichmacher ihre Zeit hinter sich haben, dann ist es wie ein Vollplastrad und macht den Dauerrutscher.

Preis, naja, alles Verhandlungssache und das Zubehör ist nicht schlecht.

Gruß

Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#6

RE: Fragen vor Kauf America

in AMERICA 09.01.2024 18:34
von Snief | 33 Beiträge

Danke für eure Einschätzungen. Die Reifen sind aus 2021, also ok. Das Zubehör finde ich auch prima und der Sitz ist bequem - zumindest ohne zu fahren . Originalauspuff ist auch dabei.

Muss ich nochmal drüber schlafen. Da momentan eh nicht an eine Probefahrt zu denken ist, ist ja noch Zeit 😉


Go n-éirí an bóthar leat!
nach oben springen

#7

RE: Fragen vor Kauf America

in AMERICA 09.01.2024 19:26
von Andre N. • Core Claner (Hauptadministrator) | 874 Beiträge

Moin,
Das mit der Historie ist eigentlich nicht ganz so egal. 20Tkm in der Zeit? Die Kette sieht sehr trocken aus und das Kettenrad---> hm na ja bei 20Tkm.
Wichtig sind tatsächlich auch die DOT's der Reifen. Ansonsten ist der Preis okay, obwohl ich immer sage Zubehör ist Geschmackssache und muß Dich wenigstens 80% überzeugen und nicht nur das. Die Probefahrt muß Dich vollends zum Kauf bewegen. Das ist jetzt zwar Schiete aber wo ein Wille ist, ist auch ein Busch und im Frühjahr wird wieder alles teurer.
Gutes Gelingen
Liebe Grüße Andre

nach oben springen

#8

RE: Fragen vor Kauf America

in AMERICA 10.01.2024 07:26
von Woodpecker • Core Claner | 501 Beiträge

MOIN Snief🤘
Laß dir die FIN geben☝️Damit zu einemTRIUMPH Händler. Der sollte in den unendlichen Tiefen des „Internetz“✌️ was finden - wenn das Moped mal eine Regelinspektion durchlaufen hat🤓
…..und Kette sowie Kettenrad/Ritzel neu! Sieht nach einer „Verkaufskosmetik“ mit Kaltreiniger und Drahtbürste aus!

PS.: Ich gehe davon aus, das dein Mopedladen keinTRIUMPH-Händler ist!?


Grüße aus Lemwerder
woodpecker


......Triumph - what else!!
nach oben springen

#9

RE: Fragen vor Kauf America

in AMERICA 10.01.2024 08:06
von Snief | 33 Beiträge

Stimmt. Ist ein Kawasaki-aber-wir-machen-auch-alles-andere Händler. Hat aber wohl auch immer mal Triumph stehen. Die jetzt wurde zusammen mit einer anderen Triumph in Zahlung gegeben, als sich der Vorbesitzer eine neue Triumph bei dem Händler gekauft hat.


Go n-éirí an bóthar leat!
zuletzt bearbeitet 10.01.2024 08:07 | nach oben springen

#10

RE: Fragen vor Kauf America

in AMERICA 10.01.2024 21:25
von Woodpecker • Core Claner | 501 Beiträge

🤘 Ich würde es mit der FIN versuchen👍
Darüber kann ein TRIUMPH Händler einiges herausfinden…..
Ehrlich gesagt: für 5 Scheine VB - was sollte da schief gehen🤔


Grüße aus Lemwerder
woodpecker


......Triumph - what else!!
nach oben springen

#11

RE: Fragen vor Kauf America

in AMERICA 15.03.2024 11:14
von pleo | 44 Beiträge

Wie andere schon schrieben:
Kettenritzel und Kette sehen aus nach: muss neu!
Kann optisch zwar täuschen.... aber (ich würde mir das noch mal genau anschauen und dann einfordern)
Dürfte für den Händler aber kein Ding sein, das auch noch auszutauschen!

nach oben springen

#12

RE: Fragen vor Kauf America

in AMERICA 16.03.2024 19:15
von Triumphator • Claner | 5.049 Beiträge

Moin, die Amerika Modelle sind recht pflegeleichte Bikes. Brauchen eigentlich nur Sprit und regelmäßig Ölwechsel. Wenn das Service Heft fehlt, würde mich nicht unbedingt stören. Wie sieht es denn mit TÜV Berichten vom Vorbesitzer aus? Da lässt sich ja auch einiges heraus lesen KM usw. Die Kette und Blatt sieht für mich jetzt nicht dramatisch aus, da auch die Einstellungsmarkierungen nicht am Ende sind uns auch die Kette nicht durch hängt, sollte es noch i.O. sein. Habe auf dem.Modell schon Blätter gesehen, die 40tkm ohne Probleme ok waren. Denn die Amerika ist jetzt kein Anreißwunder. Bei einem Vergasermodell würde ich schon.mal fahren wollen, ob sie noch gut am Gas hängt, gerade weil sie länger stand. Bei einer EFI hat man da weniger Sorgen. Ansonsten bei Verhandlung die Kette mit machen lassen.


--------------------------------------------------

Gruß
Thorsten

nach oben springen


 

 


Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9627 Themen und 104043 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor