Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Microrisse an Tankunterseite

in THUNDERBIRD 28.02.2022 03:21
von i.mon | 21 Beiträge

Moin Freunde!
Nach dem ich das Radlager hinten gewechselt habe und der Riemen endlich wieder mittig läuft (danke Sigge) wollte ich nun an die Kühlflüssigkeit. Ich dachte mir kann ruhig mal neu drauf kommen. Als ich unter den Tank gegriffen habe, da wo er am Rahmen befestigt wird (in der Nähe vom Luftfilter) ist mir der Benzingeruch aufgefallen. Ebenfalls ist mir aufgefallen, dass die lange Befestigungsschraube (10mm/8mm) ziemlich fest angezogen war. Laut Handbuch soll sie mit 9Nm angezogen werden. Das waren definitiv mehr. Dadurch könnten Microrisse im Tank entstanden sein, durch die die Dicke nach und nach Sprit verliert. Ich glaube Irene und ich haben ein Problem...
Hatte einer von euch sowas gehabt? Und falls ja, wie habt ihr das Problem gelöst?
Freue mich auf eure Antworten.
Gruß Alex

nach oben springen

#2

RE: Microrisse an Tankunterseite

in THUNDERBIRD 28.02.2022 12:21
von coolcruiser • Core Claner | 3.351 Beiträge

Hallo Alex,
ich kann mich nicht erinnern das hier im Forum jemand mit dem Tank (Risse)- Probleme hatte.
Also keine Panic, und erstmal beobachten. Wieviel Kilometer hat den deine Irene gefahren ?
Gruß Armin


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#3

RE: Microrisse an Tankunterseite

in THUNDERBIRD 28.02.2022 13:33
von i.mon | 21 Beiträge

Sie ist Bj 2013 und hat jetzt 28tkm auf der Uhr. Ich habe sie 2018 mit 16tkm gekauft.
Panik habe ich nicht. Aber Habe über insta mit einem aus Brasilien geschrieben, er hat an seiner TB das auch gehabt. Er sagt das die Halterung bei zu viel Drehmoment auf der Schraube einen Zug am Tank verursacht hat und da sind tatsächlich Microfissuren entstanden sind. Er hat die Naht überschweißen lassen nun hat er Ruhe. Finde ich etwas radikal. Schließlich gibt es heutzutage gescheite Harze mit denen man den Tank versiegeln kann.
Nun zu unserer Ehekriese mit Irene (schließlich habe ich ihr ein Radlage geschenkt und das ist sowas wie ein Ring😉) Da ich den Tank sowieso Runternehmen werde um die Kühlflüssigkeit zu wechseln. Bin ja letztes mal nicht mehr zu gekommen. Werde ich ihn gleichzeitig auch mal inspezieren und falls es der Fall sein sollte überlege ich was ich da mache. Habe schon eine Idee.
Halte euch auf jeden fall auf dem Laufenden.
In jeder Ehe gibt es mal streit aber an unserer Liebe ist nicht zu rütteln ❤️
Ich halte euch auf dem laufenden

zuletzt bearbeitet 28.02.2022 13:35 | nach oben springen

#4

RE: Microrisse an Tankunterseite

in THUNDERBIRD 01.03.2022 01:17
von coolcruiser • Core Claner | 3.351 Beiträge

Danke für deine ausführliche Beschreibung zur Rep.-Lage. Interessant ist auch das die TB in Brasilien gefahren wird, und ein Radlager einem Ehering gleich kommt. ;-))


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#5

RE: Microrisse an Tankunterseite

in THUNDERBIRD 08.03.2022 21:16
von Schdoni | 42 Beiträge

Hallo,
jetzt wäre für mich mal interessant zu wissen, wer zuletzt den Tank befestigt hat bzw. wer zuletzt an der Schraube gedreht hat.
Es soll ja Leute geben, die zweimal in der Woche in die Mukkibude gehen und eine Schraube einfach "festziehen".


Wenn\\\'s nicht raucht hatt\\\'s keine Leistung.
nach oben springen

#6

RE: Microrisse an Tankunterseite

in THUNDERBIRD 19.03.2022 17:43
von i.mon | 21 Beiträge

Na ja, ich gehe auch 3-4x die Woche ins Gym aber bei solchen Sachen verlasse ich mich eher auf ein Drehmomentschlüssel als auf Manpower 💪
Wie dem auch sei... Das Problem ist da und muss nun gelöst werden. Nach dem ich mit mehreren Werkstätten gesprochen habe. Unter anderem welchen die sich auf Restauration von Oldtimern spezialisieren, habe ich mich dafür entschieden die Risse mit Flüssigmetall zu versiegeln. Es ist eine Art 2k Kleber nur viel härter. Wenn es ausgetrocknet ist (cirka 30 Minuten) dann kann man da Gewinde rein schneiden. Dabei bleibt es flexiebel genug um den Vibrationen zu wiederstehen die beim fahren so entstehen. Wiederstandsfähig gegen Kraftstoffe aller Art ist das Zeug auch.
Die Empfehlung es zu verwenden habe ich von mehreren Leuten bekommen.
Das Zeug habe ich nun besorgt. Gehe heute in die Garage und mache das mal fertig.
Gruß Alex

nach oben springen

#7

RE: Microrisse an Tankunterseite

in THUNDERBIRD 19.03.2022 18:22
von sero59 | 2.290 Beiträge

Hei, über eine kleine Fotodoku würde ich mich freuen.

Gruß,

der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#8

RE: Microrisse an Tankunterseite

in THUNDERBIRD 09.04.2022 03:22
von i.mon | 21 Beiträge

So Freunde. Sorry, kam nicht dazu die aktuelle Lage zu schreiben.
Sero tut mir leid aber Bilder hoch laden klappt öwie nicht von meinem Handy aus.
Nun zum eigentlichen Thema.
Ich habe nun alle ecken abgesucht. Mit Lupe geguck und mit Gips überprüft. Ich finde einfach keine Stelle die undicht sein könnte. Jetzt habe ich den Tank zur Hälfte befüllt und zwei Wochen liegen lassen ungefähr so wie er auch auf dem Rahmen sitzt. Gestern geguckt, da ist alles trocken, nichts richt nach Sprit oder der gleichen.
Bin etwas ratlos 🤷‍♂️
Um den Entlüftungsschlauch auszuschließen setze ich da eine Schelle drauf die das ganze etwas mehr abdichtet und dann wird sie wieder zusammen gebaut. Keine Lust mehr zu schrauben. Werde fahren und das ganze weiter beobachten.
Oder habt ihr noch Ideen?

zuletzt bearbeitet 09.04.2022 03:30 | nach oben springen

#9

RE: Microrisse an Tankunterseite

in THUNDERBIRD 10.04.2022 12:12
von coolcruiser • Core Claner | 3.351 Beiträge

Benzingeruch in der Nähe vom Luftfilter ist nix ungewöhnliches, etwas Öl im Filterkasten auch nicht.


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen


 

 


Besucher
2 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9627 Themen und 104019 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor