Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 03.04.2021 22:16
von Peter . (gelöscht)
avatar

Hilfe
Meine T-Bird Storm steht seit 3 Wochen in der Werkstatt. Das Problem ist das sie sehr schwer anspringt der Anlasser dreht sehr Langsam oft spring sie nur an mit einer weiteren Stromquelle.
Dann lässt es einen Metallischen Schlag als ob die Kurbelwelle zur Ölwanne raus will. Wenn sie anspringt läuft die Dicke normal.
Anlasser wurde getauscht und gefühlte 30 Batterien stehen in meiner Garage Rum.
Wenn es dieSchläge lässt fällt auch oft die Elektronik aus wie Tankanzeige und Motorkontrolle geht an die aber nach ein paar Kilometer dann wieder funkt.
Meine Fachfirma ist am Ende und ich auch jede Menge Kohle reingesteckt ohne Erfolg. Kulanzantrag wurde abgelehnt und auch keine Hilfe bei Anfrage. Echt enttäuschend von den Inselaffen.

nach oben springen

#2

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 04.04.2021 07:42
von Sigge • Core Claner (Haupt-Administrator) | 1.170 Beiträge

Die Einen kennen mich,
die Anderen können mich.

https://youtu.be/MkvcA8tBHg4?si=S4vrC-PkyWTxdcmR
nach oben springen

#3

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 04.04.2021 08:52
von Lange | 36 Beiträge

Hi Peter,
genau so was hatte ich auch vor 1-2 Jahren. Bei der zweiten Ausfahrt des Jahres einen so heftigen Knall das ich dachte : OK jetzt ist das Moped tot und da gar nichts mehr ging würde nur noch Abschleppen in Frage kommen. Aber es war dann im Endeffekt doch die Batterie, welche nicht mehr die nötige Spitzenleistung brachte obwohl 2 Tage vorher noch das Ladegerät dran war.

Neue Batterie und schon ging es wieder, aber neue Batterie hast Du ja schon, vielleicht eine andere Komponente in dem Kontext.

Viel Erfolg


Wenn die Sonne tief steht, werfen Zwerge lange Schatten

nach oben springen

#4

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 04.04.2021 10:58
von Peter . (gelöscht)
avatar

Ich mach da jetzt schon das zweite Jahr Rum mit der Sache.
Wie gesagt wir haben erst mehrmals die Batterien getauscht, dann den Anlasser 1100 Euro. Dann wurden alle Schnittstellen wie Stecker, Massepunkte kontrolliert. Dekompression Einheit geprüft, Anlasserkomponenten auf Schäden geprüft. Beim Start wurden Strommessungen gemacht im Startbetrieb geht die Spannung nur unwesentlich runter.
Mittlerweile habe ich locker 2500 Euro Reperaturkosten ohne Erfolg und ohne das was jetzt noch kommt und Triumph interessiert es
einen Scheiss.
Ich hab mir eigendlich die Dicke gekauft weil ich von dem ständigen Werkstattbesuchen mit meiner Harley die Schnauze voll hatte. Aber da könnten die Fehler wenigstens behoben werden.
Ich habe nun aber leider durch die Recherche des Problems sehr viele Fehler an der Dicken gefunden die nur schwer zu beheben sind, hätte ich vielleicht vorher machen sollen.

nach oben springen

#5

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 04.04.2021 11:11
von Klingone • Core Claner | 1.360 Beiträge

Hallo Peter,

für mich klingt das recht eindeutig nach alter oder falscher Batterie.

Check doch mal was passiert, wenn du per Auto und Starthilfe-Kabel startet. Funktioniert das, habe ich recht mit meiner Vermutung und dein Schrauber nutzt dich nur als Umsatz- Bringer.

Noch was:
Ich kann deinen Zorn verstehen, aber du solltest dich hier im Forum nicht gleich als Meckersack einführen.

Grüße, Heiko


Machen ist wie wollen ... nur krasser.

zuletzt bearbeitet 04.04.2021 11:12 | nach oben springen

#6

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 04.04.2021 11:13
von Nordhesse • Core Claner | 971 Beiträge

Moin Peter,
ist das dein Ernst? Du bist neu hier im Forum, hast es nicht nötig dich ordentlich vorzustellen und dann schreibst du so abfällig über unsere Engländer? Was ist los mit dir?
Wenn ich neu in ein italienisches Restaurant komme und eine Pizza bestellen will, dann fange ich auch nicht mit „Hey ihr Spagettifresser“ an. Selbst wenn ich wüsste wo der Fehler ist, würde ich dir so nicht helfen wollen.
Verkauf das Moped und wechsle das Forum. Ist vielleicht besser so.


Grüße aus Nordhessen
Frank
nach oben springen

#7

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 04.04.2021 11:25
von Peter . (gelöscht)
avatar

Ihr habt natürlich Recht Entschuldigung dafür. Ihr habt aber auch nicht erlebt wie arrogant und abwertend ich als Kunde von Triumph behandelt wurde als ich nur eine Info vom technischen Dienst wollte und meinem Schrauben ging es genau so.
Es würde dann empfohlen den Anlasser zu tauschen mit Einbau 1100 Euro . Und der Fehler war nicht gebannt wieder versucht das zu regeln und dann kam nur eine blöde Antwort.
Das hat mich so rasend gemacht und auch enttäuscht.

nach oben springen

#8

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 04.04.2021 12:34
von coolcruiser • Core Claner | 3.363 Beiträge

Ich hätte nach dem Wechsel des Starters die Werkstatt gewechselt und sicher nicht nur einmal.
Das ist wie mit den Ärzten... bis man endlich an den richtigen kommt, der weis was zu tun ist.


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#9

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 04.04.2021 12:39
von Peter . (gelöscht)
avatar

Würde bei dir also auch der Anlasser ohne Erfolg getauscht.
Wie ist es dann weiter gegangen.

nach oben springen

#10

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 04.04.2021 20:30
von Stealth (gelöscht)
avatar

Hallo Peter,

ich tippe auf die Dekompessionseinheit (welche aber schon geprüft wurde...).

Ich hatte einmal eine VS 1400 mit mechanisch einstellbarer DEKO über Seilzug. Diese war defekt.
Der Anlasser schaffte es nicht den Motor über den OT zu drehen.
Erster Verdacht – die Batterie.

Versuch doch einmal je eine Zündkerze hinauszudrehen. Muss der Anlasser immer noch zu stark arbeiten?

Wenn ja, habe ich keine keine guten Neuigkeiten für Dich.

Wenn nein, an der Thunderbird sitzt die DEKO an beiden Enden der Auslassnockenwelle. Bei
kleinen Drehzahlen (Start mit Anlasser) wird durch eine Drehbewegung der Deko`s die Auslassventile geöffnet.
Läuft der Motor dann, sorgen Fliegkräfte dafür das die DEKO inaktiviert wird (Ähnlich einer Variomatik).
Möglicherweise ist eine der DEKO Räder nicht in Ordnung. Hierfür muss der Ventildeckel herunter und
beide DEKORäder, an beiden Seiten der Auslassnockenwelle, müssen arbeiten.

Aber, wie Du schon geschrieben hast, es wurde kontrolliert...

nach oben springen

#11

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 10:45
von Peter . (gelöscht)
avatar

Danke für die Info würde aber auch schon geprüft hatte ich auch erst in Verdacht war es aber nicht.
Was ich nicht verstehe das wenn ich eine Nagel neue Batterie die voll geladen ist montiere diese den Anlasser nicht Mal dreht. Montiere ich wieder die Alte dreht die den Motor aber er springt nicht oder mit dem Urknall an. Schlüssel ich eine zweite parralel springt der Motor oft an aber manchmal auch mit dem Urknall. Das Problem wird weniger wenn es wärmer wird.
Ich habe auch schon festgestellt das Feuchtigkeit und Regen ein Faktor sind.
Immer wieder wenn ich im Regen fahre oder es wie in den Bergen feucht ist macht sie Probleme und es geht auch die Motorkontrollleuchte an.

nach oben springen

#12

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 11:06
von Highlander • Core Claner | 46 Beiträge

Moin Peter
Habe mal alles mit gelesen ... hast du Eine Batterie die stark genug ist ??
Hier in der Thunderbird muss mindestens ein 19 AH Batterie rein. Die neue die du gekauft hast hat bestimmt weit aus weniger . Steht auf der Batterie fett gedruckt drauf 12 V 19 AH des weiteren noch ca 250a (EN) .
Ich habe mir letztes Jahr diese in Ausführung AGM gekauft und alles war gut.
Lg Martin


wishes good journey with your ride from Highlander

nach oben springen

#13

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 11:23
von Peter . (gelöscht)
avatar

Ich habe eine YTX20 L -BS mit 12V 20 AH Gelbatterie 355 a (EN) und eine YTX20L-bs Fliesbatterie beide neu, sowie die im Moped montierte YFX20 L-BS Fliesbatterie beide mit 19 AH 290 a ( EN)
Ladezustand bei allen dreien zwischen 13.1 Volt und 13,6 Volt und mit

zuletzt bearbeitet 05.04.2021 11:25 | nach oben springen

#14

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 11:44
von Highlander • Core Claner | 46 Beiträge

Das ist gut mit deiner Batterie... Laden und dann mit einem Testgerät testen . Zusätzlich dann noch die Fehlercodes auslesen. Zusätzlich vielleich noch die Diagnose der Starter- Relais.
Lg Martin


wishes good journey with your ride from Highlander

nach oben springen

#15

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 12:25
von coolcruiser • Core Claner | 3.363 Beiträge

An meiner T-Bird ist kein Starter gewechselt worden, nein nur der Regler und paar Kabel die angeschmort waren.
Wenn das Bike lange steht kann es vorkommen das es beim Startvorgang einen Schlag tut, aber alles ist OK.


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#16

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 13:13
von Peter . (gelöscht)
avatar

Hmm aber doch nicht bei jedem Kaltstartvorgang und das dann ständig die ganze Elektronik spinnt wie Tankanzeige, Drehzahlmesser und auch das die Motorleuchte angeht ok das ist nach 30 km wieder weg. Ich kann mir aber nicht vorstellen das dass der Technik so gut tut.

nach oben springen

#17

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 18:37
von Andre N. • Core Claner (Hauptadministrator) | 889 Beiträge

Moin,

das schlagen ist welcher Art? Metallisch oder eher Fehlzündung. Ohne die TB zu kennen würde ich hier mal auf Steuergerät tippen.
Wenn die Elektronik ausfällt, wie von Dir beschrieben, lässt das einige Schlüsse zu.
Fuel Injection Geräusch vorhanden?
Feuchtigkeit und gammlige Kabel = Kurzschluß und Batterieentladung vorprogrammiert.
Low Battery = Zusammenbruch der Elektronik.
Und ja .... nix gegen Triumph und eine Vorstellung wäre echt cool. Wohnst Du weit weg von 91154?

Gruß Andre

nach oben springen

#18

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 19:20
von Peter . (gelöscht)
avatar

Ja schon 74239 das ist schon ein Eck leider. Ich fahr ja auch schon 30 Jahre Triumph meine T140 ist mein Augapfel
Nein es ist ein richtig metallischer Schlag im Bereich des Anlassers keine Fehlzündung. Oft kommt dieser schlag unmittelbar vor den Anspringen. Der Anlasser dreht richtig schwer und auch hörbar langsam.
Der Elektronikzusammenbruch kommt immer nach dem mühsamen Kaltstart. Gehe halt davon aus das der Kaltstart zu viel Energie braucht.
Die Dicke steht in einer Werkstatt früher Triumpf und Kawa hat aber Triumph jetzt nur noch als Schrauben keine offizielle Vertretung mehr.
Der ist mit seinem Latein am Ende.
Achso das erste Mal als das Auftrat war als wir vor 2 Jahren nach Italien führen und wir in einen Gewitterregen kammen Wasser ohne Ende. Und die Dicke streikte.

zuletzt bearbeitet 05.04.2021 19:24 | nach oben springen

#19

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 19:28
von Peter . (gelöscht)
avatar

zuletzt bearbeitet 05.04.2021 19:33 | nach oben springen

#20

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 19:58
von sero59 | 2.291 Beiträge

Hallo Peter,

eigentlich sollte Triumph ja schlechtes Wetter abkönnen.
Was du hier beschreibst ist vemutlich nicht ohne Hilfe einer Triumphwerkstatt zu entschlüsseln.
Wenn es ein Feuchtigkeitsschaden im Steuergerät ist, könnte eine neue Ecu fällig sein.
Daher würde ich da mal das Steuergerät in der Fachwerkstatt überprüfen lassen.
Du kannst ja schon einige Fehlerquellen auschließen.
Ganz blöd hört sich die Sache mit dem Totalausfall der Elektronik an.
Mein Eisenschwein startet auch nicht so geschmeidig.
Hatte das auch mal beim Freundlichen bemängelt.
Der wusste auch keinen Rat mehr.
Ich ziehe daher beim Start nach einer Sekunde mal kurz am Gas und das hilft bei mir bisher ganz gut.

Gruß

der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#21

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 20:27
von Andre N. • Core Claner (Hauptadministrator) | 889 Beiträge

Moin,

geht nicht jibbet nich. Der Schrauber muss doch in der Lage sein, Ströme zu messen. Anlasser, Elektronik zieht wieviel Strom in = A. Selbst an der Batterie lässt sich doch messen ob der Strom in die Knie geht. Somit lässt sich doch jedes Bauteil einzeln auf Fehler lokalisieren. Wenn ein Anlasser defekt ist, hört man das schon beim Starten und dann klingt es durchweg metallisch oder sirrt in's Nirvana.
Starterknopf--> 12V auf Anlasser--> einrücken dessen--> Schwungscheibe bewegen--> einspritzen--> Start.
Das Prinzip bleibt bei jedem 4Takter gleich. Egal ob Vergaser oder Einspritzer. Die 19AH für die Batterie und die Elektronik kommen ja nicht von irgendwo her. Die erwähnte Dekompression würde ich hier ausschließen. Wie der Name schon sagt, würde es nur im Zündmodus so sein und der ist metallisch nicht wirklich hörbar.

Gruß Andre

zuletzt bearbeitet 05.04.2021 20:28 | nach oben springen

#22

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 05.04.2021 21:52
von Peter . (gelöscht)
avatar

Mal sehen was die neue Woche bringt vielleicht meldet sich ja auch Triumph zu Wort. Die haben wir ja letzte Woche angefragt ob bei ihnen der Fehler bekannt ist.
Aber wie ich von euch höre müsste das auch bis zu ihnen Rum gesprochen haben.
Danke für die zahlreiche Hilfe ich halte euch auf dem laufenden. Ich hoffe die finden was. Hab ja noch meine immer bereite Bonnie . Die hat immer Bock zu arbeiten. Tja halt keine Elektronik nur Mechanik.

nach oben springen

#23

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 22.04.2021 12:48
von coolcruiser • Core Claner | 3.363 Beiträge

Hallo Struppi, schon was neues von deiner Thunderbird ?


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#24

RE: Lauter metallischer Schlag beim Start

in THUNDERBIRD 04.02.2022 23:11
von Schdoni | 45 Beiträge

9 Monate sind vorrüber - viele Kinder wurden zwischenzeitlich gemacht und auch schon geboren.

Hallo Struppi,
was ist mit dem Mopped Wie geht die Geschichte weiter Hast Du das Teil noch

Schdoni


Wenn\\\'s nicht raucht hatt\\\'s keine Leistung.
nach oben springen


 

 


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9637 Themen und 104108 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor