Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 10.03.2013 10:26
von DrStorm (gelöscht)
avatar

Hallo Freunde des guten Sounds,

ich war am gestrigen Samstag auf der "Intermoto" in Saarbrücken . Dort habe ich das "Dr. Jekyll & Mr. Hyde"-Promo-Bike gesehen, über das in der "Coustom Bike" 2/13 auf Seite 12 berichtet wurde.

Ich bin mit einem der Verantwortlichen von "Dr.J. & Mr.H" (http://www.jekillandhyde.de/home) ins Gesräch gekommen, einem sehr sympathischen Franken. Er erzählte mir, dass seine Firma fleißig an Auspuff-Systemen für alle 3 Triumph-Cruiser-Familien (Rocket, T-Bird und SM/A) entwickeln und dass sie die Teile entweder Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres auf den Markt werfen werden.
Geplante Kosten für den End-Kunden werden sich an den Auspuff-Systemen für HD orientieren und um die 2.000 € kosten.

Klang so, als wüsste er, wovon er redet.

Wäre ja nicht das schlechteste, obwohl 2.000 Mücken nicht gerade wenig sind ... Schaun mer mal!

zuletzt bearbeitet 10.03.2013 10:27 | nach oben springen

#2

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 10.03.2013 12:59
von DrStorm (gelöscht)
avatar

Übrigens: an der Wide Glide klang das Ganze sehr fein: im Dr. Jekyll-Modus wie eine Honda Shadow, im Hyde Modus wie eine Bell von 1940... Phantastisch.
Natürlich haben wir T-Bird'ler diesen Kack-Sammler mit Katalysator vor den Endtöpfen, der der vollen Soundentfaltung immer im Weg stehen wird, aber eine legale Verbesserung wird es trotzdem sein.

nach oben springen

#3

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 10.03.2013 15:05
von sero59 | 2.290 Beiträge

@DrStorm,

der Klang ist ja schon einige Male hier thematisiert worden. Von legalen ABE/BE Anlagen über nicht StVO konformen Anlagen von Triumph bis zu illegalen Veränderungen unsere Töff,s. Beim Sound entscheidet ja immer der persönliche Geschmack. Leider geht guter Sound oft nur mit einem erhöhten Schallpegel, was dann auch zu einem Konflikt mit den Ordnungshütern führen kann. Es ist da völlig egel ob Prüfzeichen am Original oder ABE etc. , was in den Zulassungspapieren steht ist für den "Lauschangriff" verbindlich.
Der "Kack-Sammler mit Katalysator" ist auch kein Problem mehr, es gibt von REMUS ein Kit, durch dem du den Sammler ersetzen kannst. Der Kat kann ja als Patrone eingesetzt oder dann im slash cut Töff enthalten sein.

Bild entfernt (keine Rechte)

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#4

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 11.03.2013 16:42
von DrStorm (gelöscht)
avatar

@ Sero,

das mit dem Verbindungsrohr habe ich nicht gewußt. Kennst Du jemanden, der das Teil verbaut hat?
Wird das ganze vor allem "lauter", so dass man der Rennleitung aus dem Weg gehen muss, oder wird der Sound in erster Linie "anders", sprixh bassiger?

239 € fände ich akzeptabel.

zuletzt bearbeitet 11.03.2013 16:43 | nach oben springen

#5

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 12.03.2013 07:35
von Thunder (gelöscht)
avatar

@Christian

Konnte mir die Dinger letztes Jahr auf so ner Road Show von Thunderbike anhören.
Im Jekyll Modus sind sie fast schon auffällig leise,
Auf Stellung Hyde brauchst du der Rennleitung allerdings auch nicht aus dem Weg gehen, die hören dich bereits auf der Wache wenn du das Ding Zuhause anlässt ;-)

Spaß beiseite.........sehr guter Klang, aber auch "deutlich" lauter

Wie machen die das eigentlich genau?
An der Dyna hatte ich den Eindruck einer der beiden Pötte war ein Leerrohr mit freiem Blick auf die Brennräume und das andere Rohr war zugestopft bis zum Hals und je nach Modus wird mit der Klappe zwischen den beiden Rohren hin- und hergeschaltet.
Das würde heißen, egal wie, immer nur ein Rohr in Betrieb.
Wie sieht´s bei dem verminderten Durchlass wohl mit dem Drehmoment und der Leistungskurve aus

nach oben springen

#6

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 12.03.2013 07:52
von DrStorm (gelöscht)
avatar

@ Thunder,

also in Saarbrücken hatten Sie ein aufgesägtes Modell dabei.

Demnach wird der Abgasstrom entweder durch das nicht-gedämpfte Hauptrohr () oder das zugestopfte Nebenrohr () gelenkt. So wie es aussah, war das "Nebenrohr" wie ne Manschette um das Hauptrohr angeordnet, da bin ich mir aber nicht sicher.

Mit Leistung & Drehmoment ist es vermutlich so, dass Du Dein mapping entweder auf den Dr. Jekyll oder Mr. Hyde-Modus abstimmen (lassen) musst. D.h. im "benachteiligten" Modus wird wohl einiges an PS/Nm verloren gehen.

Ich finde die Lösung mit dem Remus-Verbindungsrohr anstelles Vorschalldämpfers ("Kacksammler mit Katalysator") sehr interessant, zumal dat janze nur 239,-€ kostet. Ist halt leider illegeal, weil der Kat. 'rausfliegt.

Vielleicht ergibt sich ja mal irgendwo die Gelegenheit zum Probehören. Wenn der Schalldruckpegel nicht zu häftig ist, wäre das 'ne echte Alternative.

nach oben springen

#7

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 12.03.2013 10:05
von sero59 | 2.290 Beiträge

@DrStorm,

habe dir den Prospekt geschickt. Ich habe das an einem Bike im Ruhrpott gesehen und gehört. Der hatte einen offenen Remus und den Sammler durch das direkte Rohr ersetzt. Da ohne Kat, für mich kein Thema. Der Klang hat mir schon gefallen, lag aber nach Aussage des Bikers mit 97-100 db deutlich über dem erlaubten. Für guten "bassigen" Sound ist wirklich eine bauartbedingte und konzeptionell durchdachte Lösung erförderlich.

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#8

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 12.03.2013 19:10
von DrStorm (gelöscht)
avatar

@ Sero,

1000 Dank für Deine mail.

Ich muss Dir Recht geben. 97-100 dB sind definitiv zu laut.

Bei längeren Touren erhöht diese Lautstärke den Streß-Pegel ganz schön, außerdem fliegt einem bei diesem Schalldruck irgendwann die Schädeldecke weg.

Von der Illegalität und "Nachbarschaftsverträglichkeit" ganz zu schweigen (ich fahre morgens um 6:00 Uhr los und mag meine Nachbarn).

Was meinst Du denn mit "bauartbedingte und konzeptionell durchdachte Lösung"?

zuletzt bearbeitet 12.03.2013 19:14 | nach oben springen

#9

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 12.03.2013 21:08
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Mit dem Kat ist das nicht so schlimm, solange man die grüne Brille nicht auf hat, denn der TÜV kommt mit den Abgaswerten noch hin. Ist nur die Frage wie lange noch. Habe bei meiner Yamaha eine After Market Anlage ohne Kat dran, zwecks Sound, und der TÜV ist begeistert, wenn er das gepflegte Moped sieht.

Übrigens Schalldruck: mit meinen langen offen Triumph Tüten fängt bei mir nach 100 - 150 km die Schmerzgrenze an, da zu laut - da brauch ich ne Pause. Noch lautere Tüten gehören auf den Cafe-Racer oder für die Promendentour in der Innenstadt. Zum Cruisen völlig unangebracht - oder Rehe verscheuchen. Eigentlich finde ich die Triumphtüten nicht zu laut, solange man keinen Druck macht. Es geht also, recht unauffällig durch die Dörfer zu pötteln. Es ist einfach häßlich, wenn Kinder sich die Ohren zu halten, wenn sie einen Motorradfahrer kommen sehen - muss nicht sein dieses Image.

nach oben springen

#10

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 13.03.2013 09:10
von DrStorm (gelöscht)
avatar

@ Lutz,

recht hast Du!

nach oben springen

#11

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 13.03.2013 17:28
von tilo.k (gelöscht)
avatar

Auch für den Nachfolgenden ist es über einen längeren Zeitraum unerträglich, wenn der Vorausfahrende Staubsaugerrohre mit freiem Blick bis zur Zündkerze montiert hat.
Wir haben die Krawalltüten immer als Schlussfahrzeuge verpflichtet.
Gruß tilo.k

nach oben springen

#12

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 13.03.2013 20:14
von sero59 | 2.290 Beiträge

@DrStorm,

kann mich hier den meisten Posts nur anschließen, will aber auch noch etwas "Senf" dazugeben.

Thema Kat und Abgaswerte:

Nur mit dem Kat und der regelden Lamdasonde bekommt man die vorgrschriebenen Abgaswerte hin
Die Grenzwerte in der EU sollen bei Motorrädern durch ein abgemagertes Mapping und zugeschnürten Atemwegen erreicht werden, was nicht immer gelingt. Da das die Hersteller wissen, haben Sie für Ihre Möppis über den Grenzwert liegende Werte als Herrstellungsbedingt zulässig, in den AU-Richtlinien eingetragen. Diese Werte schwanken von Hersteller zu Hersteller. Bei Triumph soll ein zulässiger Wert des CO bis 1,0 toleriert werden. Da ja hier auch Yamaha genannt wurde, die haben nach meiner Kenntniss sogar eine Toleranz bis 6,0 CO.
Diese Vorgaben muss sich der Prüfer aus einer Datenbank laden, was auch entsprechend Kosten verursacht.
Also keine Panik, die AU ist nicht das Problem, wenn der grundlegende Regelmechanismus funktioniert.
Wenn die Werte nicht erreicht werden geht man in die Werkstatt seines "Vertrauens" und da stimmen die Werte dann, außer es steigt "schwarzer Rauch" auf und der Prüfer kann sein Messgerät nicht mehr ablesen.

Klang und Schalldruck:

Wir suchen den bassigen Sound bei zulässiger Lautstärke. Also suchen wir einen beschissenen Kompromiss.
Leider wird das Klangbild des Abgasgeräusches mit vielen, sich überlagernen, Frequenzen erzeugt. Ziel ist es nun, die gewünschten tiefen Frequenzen zu erhalten. Es gibt technisch eigentlich zwei Systeme, die das im Töff erreichen.
Resonanz oder Kammerschalldämpfer, bei denen sich hin - u. rücklaufende Schallwelle gegenseitig auslöschen und Absortionsschalldämpfer. Hierbei muss der Lärm und die Abgase durch ein Rohr, welches komplett durchlöchert ist, das sogannte Siebrohr. Außenrum befindet sich Dämmwolle. Der Schall wird hier an den Löchern gebrochen und gelangt in die Dämmwolle, die den Schall verschluckt- absorbiert.
Der originale Töff in der T-Bird hat beide Systeme integriert. Sportschalldämpfer (Remus, Sebring usw.) benutzen nur das Absortionsverfahren und dämpfen den gestiegenen Schallpegel durch den db-Killer, den Einige oft zufällig verlieren
Noch ein Wort zum Klang. Satter Bass ist ohne Schalldruck nicht möglich (Daher klingen Monitorlautsprecher auch wie Sender-Jerewan). Die Hersteller von Zubehöhranlagen lassen sich Ihre Versuchsergebnisse natürlich von uns vergolden. Jeder schwört auf sein Prinzip. Leider klingen die gleichen Anlagen an verschiedenen Motorrädern auch anders. Besonders abgefahren finde ich immer die Vorführung in Messehallen oder Showrooms. Hier ist der Ort Programm, Hall und Echo schmeicheln euren Ohren.

Verstellbare Anlagen:

Sie sollen die Lautstärkerichtlinien einhalten. Manuell oder automatisch, was der Geldbeutel hergibt. Maßgeblich für den Gerichtsgutachter ist das Fahrgeräusch. Ein umfangreiches Gutachten darf erstellt werden, wenn die Trachtengruppe einen schlechten Tag hat. Egal welches Ergebnis gabei rauskommt, der Halter haftet, selbst bei zu lauter Originalanlage Oft denke ich dann, wieviele Km hätte ich für einen solchen Zubehörtoff an der Tanke kaufen können

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#13

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 14.03.2013 07:46
von DrStorm (gelöscht)
avatar

@ Sero,

ich bin beeindruckt. Warum kennst Du Dich so gut aus?

Das mit dem Sound-Check in Messehallen ist natürlich immer wieder eine offensichtliche PR-Strategie, die aber bei mir meist funktioniert, weil ich "Gefallen" oder "Nichtgefallen" emotional und nicht rationell entscheide, ob ich will oder nicht.

Trotzdem bleibt meine Frage nach der "bauartbedingten und konzeptionell durchdachten Lösung" unbeantwortet.

Hast Du da ne Idee?

nach oben springen

#14

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 16.03.2013 15:13
von sero59 | 2.290 Beiträge

@DrStorm,

danke für die Blumen. Das Thema beschäftigt mich schon seit meinem ersten Motorrad, einer 250ccm 2Takt MZ. Um aber mal auf deine Frage genauer einzugehen hier meine Gedanken dazu:

1. bauartbedingt, bezieht sich auf die Art der Schalldämpfung (genau berechnete Resonanzschalldämpfer, optimal gedämmte Absorber oder eine Mischung davon). Allein die Art der Dämmwolle hat hier einen großen Einfluss auf das Frequenzspektrum. Da bin ich mit meinem Latein leider am Ende

2. konzeptionell, sind Anlagen, die versuchen die Vorgaben der StVO zu erfüllen. Was sagt der Gesetzgeber Wo ist eine Grauzone. Hier kennen wir die Modelle mit einer manuellen, einer elektrischen und einer vollelektronischen Verstellung verschiedener Hersteller.

Letztlich entscheidet wohl der persönliche Soundgeschmack und was der Geldbeutelinhalt dazu sagt

Ich gehe jetzt meinen Lottoschein abgeben, ist zwar eine beschissene Idee aber eine Besser habe ich momentan auch nicht

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
zuletzt bearbeitet 16.03.2013 15:14 | nach oben springen

#15

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 16.03.2013 16:17
von DrStorm (gelöscht)
avatar

@ Sero,

das mit dem Lotto versuche ich auch schon länger, bislang leider ohne Erfolg, sonst hätte ich neben der T-Bird schon längst ne "Adrenalin" von Walz Hardcore Cycles (Hockenheim ist 15 min. von Haustür zu Haustür) in der Garage stehen.

Ich war heute auf der Erlebnis Motorrad in Mannheim. Es gibt ja meines Wissens nur 3 Hersteller, die Klappen-Abgassysteme vertreiben: Penzl, Jekill & Hyde und Kess-Tech. Wenn J&H anfangen, gibt es bei den Konkurrenten vielleicht bald auch 'was für uns. Penzl-Tüten klingen (an Harleys) ja auch ganz fein und sind in der Regel nicht so teuer. Schaun mer mal!

Ich bin mit den langen Zubehör-TORs eigentlich ganz zufrieden (Schulnote 2-), aber: das Bessere ist der Feind des Guten. Mal sehen, was sich in den nächsten 2-3 Jahren so tut.

Falls Du eine konkrete Idee hast, kannst Du mich ja vielleicht an Deinem Glück teilhaben lassen, würde mich freuen.

nach oben springen

#16

RE: Dr. Jekyll & Mr. Hyde

in THUNDERBIRD 16.03.2013 21:56
von Hofi (gelöscht)
avatar

Ich hab auch mit den J&H gesprochen. Die sind immer noch am Überlegen ob sie etwas für unsere Triumph machen. Jeder der daran Interesse hat sollte die dort anfragen, vieleicht geht dann ja was.
KessTech hat lieber etwas für BMW gemacht ... wenn dann was kommt soll angeblich Triumph dran sein. Naja mal sehen. Die von Prenzl habe ich mir nicht angesehen. Vom Sound her gefallen mir die J&H besser als die KessTech, aber der Preis ist schon heftig ...

nach oben springen


 

 


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9625 Themen und 103990 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor