Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Kupplung T-Bird 1600 / 1700 er

in THUNDERBIRD 05.07.2012 11:25
von coolcruiser • Core Claner | 3.305 Beiträge

leider geht die Kupplung an meinem Bike sehr schwerfällig und ist dann lästig.
habe mir schon einen neuen Zug besorgt, denke aber es könnte auch am Ausrückhebel liegen....
wer weis Rat oder hat schon Erfahrung mit der Kupplung gemacht
Gruß Armin


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#2

RE: Kupplung T-Bird 1600 / 1700 er

in THUNDERBIRD 05.07.2012 13:15
von scheri54 (gelöscht)
avatar

Ich habe damit überhaupt keine Probleme. Die Kupplung lässt sich leicht öffnen und wieder schließen. Am Hebel kann es meiner Meinung nach nicht liegen. Er ist nur eine starre Verbindung zur Achse.
Kann es sein, dass Du den mit Teflon innenbeschichteten Bowdenzug gefettet hast.

Dafür gibt es spezielles Teflon-Gleitmittel (Bekommst Du auch als Teflon-Kettenspray im Fahrradgeschäft).
z.Bsp.: http://www.google.de/products/catalog?hl...ved=0CG8Q8wIwAQ

Oder hast Du den Kupplungszug durch Umbauten am Lenker anders verlegt!?

Es fragt sich, der Erik

zuletzt bearbeitet 05.07.2012 13:19 | nach oben springen

#3

RE: Kupplung T-Bird 1600 / 1700 er

in THUNDERBIRD 05.07.2012 13:57
von AK71 (gelöscht)
avatar

Hi Armin, habe dir gerade eine PN geschickt, bevor ich das hier gelesen hatte. Wenn du auch schon einen neuen Zug ausprobiert hast und die Verlegung ohne irgendwelche scharfer Radien oder Knicke verläuft, dann kann es eigentlich nur noch an den Federn oder anderen inneren Kupplungselementen liegen. Sonst fällt mir dazu keine plausible Lösung ein. Ist das denn plötzlich aufgetreten oder schleichend oder ging die immer schon schwer?

nach oben springen

#4

RE: Kupplung T-Bird 1600 / 1700 er

in THUNDERBIRD 05.07.2012 16:55
von Hofi (gelöscht)
avatar

Moin Armin,
ich hatte an Deinem Mopped ja mal den Hebel angefasst und bewegt. Der Hebel ist es definitiv nicht! Da ist was mit dem Bowdenzug. Lass den austauschen und fertig. Die sollen dann auch gleich die Verlegung prüfen, oder mach es am besten selbst. das scheint mir nicht sehr schwierig.

nach oben springen

#5

RE: Kupplung T-Bird 1600 / 1700 er

in THUNDERBIRD 06.07.2012 07:53
von dragon (gelöscht)
avatar

Hallo Armin
Hofi hat recht. Am besten den Kupplungszug wechseln und gut ist. Hatte ich auch und der Kupplungszug wurde auf Garantie getauscht. Nun ist wieder gut.

Gruss
dragon

nach oben springen

#6

RE: Kupplung T-Bird 1600 / 1700 er

in THUNDERBIRD 06.07.2012 11:02
von coolcruiser • Core Claner | 3.305 Beiträge

danke, die Kupplung war vom ersten Tag an sehr schwer...
der neue Kupplungs-Zug hängt in der Garage an der Wand
wenn der neue Vorderreifen aufgezogen wird, kann der freundliche den K-Zug auch gleich mitmachen,
und dann iss hoffentlich alles in Butter.
ät : dragon, du fährst auch das 1700er Sodermodell ?
ich bin dann ma in Hilders, und wünsche euch ein schönes WE
Gruß Armin


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
zuletzt bearbeitet 06.07.2012 11:05 | nach oben springen

#7

RE: Kupplung T-Bird 1600 / 1700 er

in THUNDERBIRD 06.07.2012 11:46
von dragon (gelöscht)
avatar

@coolcruiser

Ja ich fahre auch das 1700er Sondermodell wie abgebildet, in Redhaze. Im Juni 2010 in Verkehr gesetzt und seither etwa 17 tKm gefahren.

Gruss
dragon

nach oben springen


 

 


Besucher
1 Mitglied und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9573 Themen und 103568 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor