Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Thunderbird 1700 1000km

in THUNDERBIRD 24.08.2010 21:34
von Hofi (gelöscht)
avatar

So dann will ich auch mal ... meine "Erfahrungen" mit der Neuen beschreiben:

Die Bestellung habe ich am 22. July bei Flaggi in Sinsheim gemacht. Bestellt habe ich gleich den Fahrersitz für lange Strecken, Abdeckung hinten (wo der Soziussitz entfernt wurde) und die Ledertaschen. Als Farbe habe ich Silber mit schwarzem Streifen gewählt. Wenn ich es schaffe hänge ich ein Bild an.

Geliefert und angemeldet wurde sie am 2.8. und das war exakt 2 Tage zu spät. Ich hätte doch zu gerne dieses schöne Teil meinem Schwiegersohn gezeigt, naja und angegeben. Die ersten Tage waren geprägt von einer heftigen Erkältung und schlechtem Wetter. Trotzdem konnte ich die ersten 250km innerhalb von zwei Wochen fahren. Der Sitz hat sich bereits nach diesen paar km total bewährt, kaum Ermüdung und Sau-bequem. Die Taschen habe ich noch am folgenden Wochenende abgebaut. Sorry, aber die sind hässlich. Wahrscheinlich gebe ich die zu Flaggi damit er die verkaufen kann oder ist hier jemand der die möchte? Ich muß mir andere suchen für unsere längeren Reisen.

Letztes WE sind wir dann in einer etwas sehr gemischten Gruppe zum Alm-Öhi im Schwarzwald gefahren. Das waren so ca. 300km Kurverei und zum Schluß etwas hektisch nach Hause. Der Himmel wurde dunkel und meine bessere Hälfte hatte noch Wäsche auf der Leine. Wir waren eine CBF600, eine Aprilia Caponord, eine Daelim und meine T-bird. Die T-bird lief ausgezeichnet und hat mich bei jedem Gasgeben begeistert. Die anderen haben bei der Kaffepause nur gemeint ich sollte aufhören zu grinsen. Der Sitz war auch hier nach ca. 8 Stunden Ausflug immer noch sehr bequem und ich brauchte nicht hin und her zu rutschen. Die max. Geschwindigkeit ist, denke ich, bei einem solchen Motorrad ziemlich unwichtig. Die Kurverei eher nicht. Da gibt es natürlich Grenzen die die Fussrasten durch das Kratzen auf dem Strassenbelag deutlich aufzeigen. Allerdings ist das auch nur ein Zeichen dafür das man jetzt den entsprechenden Fuss etwas anhebt damit der kleine Bolzen darunter nicht zu schnell weg ist. Natürlich ist hier kein Knie auf der Erde, aber durch den tiefsitzenden Schwerpunkt erscheint mir der Winkel in Kurven kleiner als ich es von meiner alten Pan oder der CBF meiner Frau gewohnt bin. Zumindest konnte ich bequem der Caponord durch alle Kurven folgen auch wenn es etwas schneller wurde.

Auf der Rückfahrt habe ich mich ab Bretten von den anderen getrennt. Ich wollte die Wäsche von der Leine nehmen und es ging mir auch ein wenig zu langsam vorwärts. Da habe ich sie richtig aufgemacht ... geeeil! Autos überholen im höchsten Gang ... wusch!! und der nächste ... wusch! Kurz vor Eppingen sass mir dann eine DucKawaYamHon im Nacken und wollte mir wohl zeigen was geht. ... ging aber nicht. Wirklich auch bei einer Hetze ein lecker Mopped! Allerdings bin ich dann in Eppingen zu früh abgefahren und musste durch die Stadt. Die Daelim war vor mir bei mir zu Hause. Peinlich!

Heute habe ich die T-bird zum Flaggi zur ersten Durchsicht gebracht und habe den Vorführer mit 1600ccm. Da merkt man den Unterschied aber doch recht heftig. Der Ton ist etwas weniger dumpf und die Power in den ersten Gängen wird wirklich vermisst.

nach oben springen

#2

RE: Thunderbird 1700 1000km

in THUNDERBIRD 25.08.2010 08:21
von scorpionpower • Core Claner | 1.648 Beiträge

das freut mich, daß du dich mit der lady wohlfühlst - hätte ich aber auch von einem triumphmotorrad nicht anders erwartet


mit triumphalen Gruß
Roger

THE DEVIL
RIDES A TRIUMPH

TMOC e.V. Germany - www.tmoc.de

TRIUMPHRIDERS STAMMTISCH RHÖN / RUHRPOTT
nach oben springen

#3

RE: Thunderbird 1700 1000km

in THUNDERBIRD 25.08.2010 09:25
von Triumphator • Claner | 5.049 Beiträge

Die Bodenfreiheit wurde aber auch in jedem Test bemängelt. Aber was solls.....es ist ein (Power)Cruiser und
nicht unbedingt zum Kurvenswingen gemacht.


--------------------------------------------------

Gruß
Thorsten

nach oben springen

#4

RE: Thunderbird 1700 1000km

in THUNDERBIRD 25.08.2010 11:48
von Hans (gelöscht)
avatar

Zitat
das freut mich, daß du dich mit der lady wohlfühlst - hätte ich aber auch von einem triumphmotorrad nicht anders erwartet



uiiiii

Hat sich aber bei der Vorstellung/ Einführung der Thunderbird noch anders angehört...

Hans

nach oben springen

#5

RE: Thunderbird 1700 1000km

in THUNDERBIRD 28.08.2010 20:03
von seathunderbird (gelöscht)
avatar

Hallo Hofi!

Ja die Thunderbird ist schon ein geiles Bik. Selber bin ich von meiner Thunderbird ABS SE 1600 auch mehr als begeistert.
Mit der Schräglagenfreiheit habe ich allerdings noch Probleme. Hatte halt vorher die BMW R1200 RT, damit war Schräglage ohne Ende angesagt.
Obwohl mir klar war, da kaufe ich kein Kurveschnibbeler, sondern ein Cuiser, vergesse ich dieses schon mal und schramme auf mein Trittbrett herum.
Mein Tip: Federbeine hinten auf vorletzte Rastung stellen, (also Dämpferstellung mit Sozia) und die Schräglagenfreiheit verbessert sich wesentlich.
Der Federungskomfort ist dann auch nicht mehr so schwammig, aber auch nicht zu hart. Meiner Meinung nach sogar bei schneller Kurvenfahrt viel besser.

So,ansonsten "Allen ein schönes und trockenes Wochenende!

Gruß Franz-Joseph

nach oben springen

#6

RE: Thunderbird 1700 1000km

in THUNDERBIRD 01.09.2010 22:40
von Hofi (gelöscht)
avatar

Danke für den Tipp, Franz-Josef,
das werde ich am Wochenende gleich mal ausprobieren.

nach oben springen


 

 


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9625 Themen und 104005 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor