Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 23.09.2018 09:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Zusammen,

Ich habe über die Suchfunktionen zwar ein Thema gefunden welches aber meine Frage nicht beantwortet. Wenn ich ein weiteres übersehen haben sollte an dieser Stelle schonmal sorry. Ich habe mir kürzlich eine Thunderbird gekauft. Diese hat einen Zigarettenanzünder in der Nähe vom Zündschloss. Ich war am überlegen die Batterie über diesen Anschluss änder Winter auf Spannung zu halten. Würde den Ausbau der Batterie unnötig werden lassen. Hat jemand hiermit Erfahrung ? Wenn ja funktioniert das gut und welches Gerät könnt ihr empfehlen ? Vorab schonmal vielen Dank.

Grüße Grenni

nach oben springen

#2

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 23.09.2018 09:43
von Zuclos (gelöscht)
avatar

Sollte gut funktionieren. Ich nutze das kleine Procharger (gibt's bei Louis). Der Ladestrom ist zwar gering, dafür batteriefreundlicher. Ich nutze es auch als Erhaltungsladung über den Winter.

nach oben springen

#3

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 24.09.2018 12:47
von Keke Rossberg (gelöscht)
avatar

Tut, ich mach es so...

nach oben springen

#4

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 24.09.2018 20:53
von LTCarlchen | 15 Beiträge

Ich nutze das "ctek mxs 5.0" den ganzen Winter über, und auch sporadisch den Rest des Jahres über die Steckdose am Zündschloss.
Das Ladegerät prüft die Batterie nach der Inbetriebnahme und legt danach Maßnahmen zur Erhaltung/Ladung... fest.
Funktioniert meiner Meinung nach sehr gut.- wird jetzt der dritte Winter ohne Ausbau der Batterie.

Gruß Carlo

nach oben springen

#5

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 25.09.2018 08:34
von Union Jack (gelöscht)
avatar

Guten Morgen,

genau mit dem Ladegerät (Louis) habe ich die Erfahrung gemacht, dass bei der Batterie im Frühjahr "game over" war.

Seitdem gönne ich mir die 2 Minuten wieder zum Ausbau der Batterie. Lagerung im Keller. Wenn ich sie dann im
Frühjahr wieder finde : Einbau, Schlüssel rein, Startknopf drücken und ab geht´s.

Gruß
Marcus

zuletzt bearbeitet 25.09.2018 08:36 | nach oben springen

#6

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 26.09.2018 22:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hmm danke für die Antworten -werde das Ctek wohl mal testen

nach oben springen

#7

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 28.09.2018 12:39
von bembelpower | 264 Beiträge

Also ich nutze auch den "kleinen" Zigarettenanzünder für die Ladung über den kpl. Winter und es hat noch nie ein Problem gegeben!


Gruss, Stefan
__________________________________________________________

Only a biker knows why a dog sticks his head out of a car window.

nach oben springen

#8

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 28.09.2018 15:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Habe das Ladegerät von Triumph u lade seit Jahren über den Zigarettenanzünder ohne Probleme..

nach oben springen

#9

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 05.11.2020 20:42
von Rush4 | 44 Beiträge

Ich grabe mal das alte Thema aus.

Ich glaube meine TT 2009 hat keine zusätzliche Steckdose, kann man das auch selber montieren?

An meine alten Möped habe ich am Lenker eine 12V Steckdose montier für Navi usw.
Geht das auch über eine solche Steckdose?

Gruss

nach oben springen

#10

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 06.11.2020 11:43
von Chef | 228 Beiträge

Mahlzeit
habe an beiden Mopt,s eine 12 Voltsteckdose an die Batterie angeschlossen (der + ist mit einer Sicherung abgesichert) über die Steckdose lade ich die Batterie mit einen Ladegerät von Louise


Gruß Uwe
EZIZ
nach oben springen

#11

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 06.11.2020 11:47
von Chef | 228 Beiträge

Mahlzeit
habe an beiden Mopt,s eine 12 Voltsteckdose an die Batterie angeschlossen (die + Leitung ist mit einer Sicherung versehen) über die Steckdose wird die Batterie mit einem Ladegerät von Louise geladen und das schon seit 5 Jahren.


Gruß Uwe
EZIZ
nach oben springen

#12

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 06.11.2020 20:08
von Rush4 | 44 Beiträge

Dann werde ich das mal über die verbaut Steckdose versuchen, viel kann kann ja nicht passieren.

nach oben springen

#13

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 07.11.2020 07:45
von Woodpecker • Core Claner | 508 Beiträge

Moin,
@carlo
Benutzt du das Adapterkabel von CTEK? Oder auch über andere Steckdosen etc.?

Bleibt gesund......


Grüße aus Lemwerder
woodpecker


......Triumph - what else!!
nach oben springen

#14

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 08.11.2020 09:37
von LTCarlchen | 15 Beiträge

Hallo,

Ladestecker ist der Originale Adapter von CTEK.

Ladebuchse war bei mir anfangs eine Universalbuchse für ein paar Euro
Da ich mit Halterung und Einbauort unzufrieden war, habe ich mir die Triumph Steckdose gegönnt.(neben Zündschloss)

Das Laden hat mit der Universalbuchse grundsätzlich auch funktioniert!

Immer noch erste Batterie von 2015 ohne Winterausbau.
Standort: unbeheizte Betongarage

Grüße
Carlo

nach oben springen

#15

RE: Erfahrung Batterieladergerät an Zigarettenanzünder

in THUNDERBIRD 04.12.2020 18:11
von Stealth (gelöscht)
avatar

Lade auch mit dem kleinen Zigarettenanzünder (Adapter Ctek).
Habe eine Zeitschaltuhr für 5€ angeschlossen.

Das Ladegerät läd täglich 15 Minuten lang mit 0,8A.
Dies mache ich schon seit Jahren mit jeder Maschine - hatte noch nie eine defekte Batterie.

nach oben springen


 

 


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9639 Themen und 104121 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor