Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Kettenpflege

in SPEEDMASTER 08.06.2013 15:22
von Bronski (gelöscht)
avatar

Ich hätte mal eine Frage und hoffe, dass sie hier richtig platziert ist. Meine neue Speedy und ich lernen uns gerade kennen und sind schon gute Freunde. Gestern habe ich mich mal mit der Kette befasst und wollte sie reinigen. Da ja kein Hauptständer vorhanden ist, habe ich die "Rolltechnik" angewendet. Hat zwar funktioniert, war aber schon arg umständlich. Im Anschluss wollte ich dann die Kette ölen, kam aber mit dem Spray gar nicht an die innere Lauffläche ran, weil ja alles zugebaut ist und nur kleine Öffnungen vorhanden sind.
Kurzum: wie oft, wie, mit was und vor allem mit welchen Tricks pflegt Ihr Eure Ketten? Bin dankbar für alle Tipps :-)

nach oben springen

#2

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 08.06.2013 15:46
von Triumphator • Claner | 5.050 Beiträge

Hi Bronski,

ich habe so etwas in der Art, nicht den gleichen zwar, aber der ist praktisch um mal schnell an ein freies Rad zu kommen. Sei es ob vorne oder hinten.
Ich schmiere meine Kette alle 1000km mit Dry Lube und dafür ist das Ding super.

http://www.polo-motorrad.de/de/chopperst...ahmebalken.html


--------------------------------------------------

Gruß
Thorsten

nach oben springen

#3

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 09.06.2013 11:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Jo, genauso mach ich es auch. Sei es zur Kettenpflege oder Überwinterung.
Moin Moin fietje

nach oben springen

#4

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 09.06.2013 11:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich pflege auch in etwa alle 1000km, habe mir bei Tante Louis den Heber hier bestellt, für diesen Zweck ein tolles Teil.
http://www.louis.de/_301efec3041aeb35f29...&artnr=10003271

Kettenreiniger und Kettenöl nehm ich von Procycle (auch Tante Louis), günstig und recht ergiebig, reinigt gut & schleudert so gut wie nix ab.

nach oben springen

#5

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 09.06.2013 18:20
von Bronski (gelöscht)
avatar

Schon mal vielen Dank für die Antworten - so ein Hebeding werde ich mir wohl auch zulegen. Aber wie kommt Ihr fürs Ölen mit der Flasche an die Kette ran? Das finde ich ziemlich schwierig...

nach oben springen

#6

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 09.06.2013 21:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Bronski,
bis dato benutze ich den KETTENMAX von LOUIS ist halt immer noch Handarbeit. Andere benutzen den Scottoiler soll auch Top sein.
Gebe mal hier im Forum unter Suche Scottoiler ein.
Viel Spaß beim lesen...
Moin Moin Fietje

nach oben springen

#7

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 13.06.2013 17:15
von bernd59 (gelöscht)
avatar

jou, das ist nun bei mir vorbei. War immer ne mühsame Sache und ich hatte mir extra dafür einen kleinen Huber gekauft.
Jetzt hab ich nen Treibriemen und bin begeistert. Weniger Pflege und tolles Fahrgefühl.

nach oben springen

#8

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 13.06.2013 23:44
von coolcruiser • Core Claner | 3.382 Beiträge

ich benutze schon mal so ne doppel-Rolle zum draufstellen vom Bike.... kost net viel, iss für hinten / vorn und auch zum putzen von den Felgen praktisch gut.


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#9

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 07.07.2013 10:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Habe jetzt einige Schmiermittel ausprobiert...
Mit dem Ketten-Spray HKS habe ich die Besten Erfahrungen gemacht.

Den Scottoiler E hat mir meine Werkstatt empfohlen, habe ich mir bisher nicht gekauft, da ich noch mit einem Umbau auf Riemen-Antrieb liebäugle...

nach oben springen

#10

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 15.07.2013 11:36
von Pannasman (gelöscht)
avatar

Benutze an meiner America den Lifter von Becker www.becker-technik.de . Preiswert, sehr stabil, handlich und funktioniert astrein. Läßt sich ohne Gefahr des Kippens ganz alleine bedienen.

Hatte mir vorher den Hydraulikheber bei Polo mal angeschaut, der ist nicht schön verarbeitet und macht auf mich den Eindruck eines Wackeldackels.

nach oben springen

#11

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 15.07.2013 14:07
von Bronski (gelöscht)
avatar

Zitat von Pannasman im Beitrag #10
Benutze an meiner America den Lifter von Becker www.becker-technik.de . Preiswert, sehr stabil, handlich und funktioniert astrein. Läßt sich ohne Gefahr des Kippens ganz alleine bedienen.

Hatte mir vorher den Hydraulikheber bei Polo mal angeschaut, der ist nicht schön verarbeitet und macht auf mich den Eindruck eines Wackeldackels.


Das Teil sieht wirklich brauchbar aus, ich glaube, das bestelle ich mir auch. Leider haben die Beckers gerade Betriebsferien (sehr interessant - in der Hochsaison machen die Urlaub :-)
Danke für den Tipp!

nach oben springen

#12

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 13.03.2024 20:23
von Speedking | 91 Beiträge

Hi,
auch wenn der Fred schon uralt ist, hole ich den nochmal vor. Ich bin in Sachen Ketten völliger Laie und
wollte mal fragen ob schon jemand die wartungsfreie Regina-Kette ausprobiert hat. Lohnt sich diese
wirklich? Die Links zu den Liftern oder Hebern funktionieren ja nicht mehr, kann da bitte mal jemand
einen aktuellen einstellen?
Danke!

vg

Rudi

zuletzt bearbeitet 13.03.2024 20:34 | nach oben springen

#13

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 13.03.2024 23:40
von coolcruiser • Core Claner | 3.382 Beiträge

Wartungsfrei, das klingt gut, hab ich noch nie von gehört, auf meinen Hondas hatte ich nach der original,
die Regina mit O-Ringe, die sollte ab und zu auch gefettet werden, soweit ich das kenne.
Ein Umbaukitt auf Riemen geht auch, ist teuer, und macht man nur einmal. Bei Kette gibt es noch einige Möglichkeiten, selbst schmierende Systeme usw.


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
zuletzt bearbeitet 13.03.2024 23:40 | nach oben springen

#14

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 14.03.2024 06:18
von Andre N. • Core Claner (Hauptadministrator) | 917 Beiträge

Moin,
Vielleicht sollte man bei den Becker Technik Links einfach mal die Suchlupe verwenden und dort dann Speedmaster eintippen. Sofort hatte ich den richtigen Lifter.
Wartungsfreie Kette. Macht gar keinen Sinn, der Kräfte wegen die allein schon durch den Abtrieb wirken.
Ich hab bei allen Kettentrieblern über Jahre hinweg S1 weiß genommen und eben ab und zu die Kette gespannt, fertig. Ganz abschleuderfrei gibt es nichts, was die Physik des Mopeds mit sich bringt. Wärme/Geschwindigkeit/Mechanische Beanspruchung.
Ganz schlaue haben sich Kettenöler (Scott) dran gebaut. Da darf man wiederum keinen Wert auf schick/schön am Hinterrad legen.
Fällt mir noch ein: Wartungsfreie Kettenräder liegen dem Kettensatz dann bei, oder?
Gruß Andre

zuletzt bearbeitet 14.03.2024 09:32 | nach oben springen

#15

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 14.03.2024 10:27
von Speedking | 91 Beiträge

Moin,
so ganz wartungsfrei scheint die aber auch nicht zu sein, eher wartungsarm.
Ja, die gibt es komplett als Satz mit den Kettenrädern. Mein Händler sagte mir als er die Maschine anlieferte,
ich solle die Kette besser nach dem Fahren wenn die warm ist schmieren.
Das wäre besser als kalt schmieren.
Ich glaub ich probiere es erstmal mit dem Scherenheber den ich habe, damit müsste es ja genauso gehen.
Bin heute sowieso bei Louis, da werd ich mir mal was mitnehmen an Kettenspray und Reiniger.
So ne Scottoiler mag ich jetzt nicht dran haben, schmiere lieber selbst.

Gruß
Rudi

nach oben springen

#16

RE: Kettenpflege

in SPEEDMASTER 14.03.2024 11:51
von Sigge • Core Claner (Haupt-Administrator) | 1.184 Beiträge

Die Einen kennen mich,
die Anderen können mich.

https://youtu.be/MkvcA8tBHg4?si=S4vrC-PkyWTxdcmR
nach oben springen


 

 


Besucher
2 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9663 Themen und 104292 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor