Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.



#1

Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 14.03.2013 09:31
von jpo72 (gelöscht)
avatar

Hallo Zusammen,

nachdem ich mit Maggie der Eisernen (Thunderbird 1600) nun über 12.000KM gefahren bin, möchte sie gerne neue Schuhe haben (Frau halt!).
Der erste Reifenwechsel steht an und der Freundliche Triumph Händler ruft einen auf den ersten Blick recht hohen Preis auf.
Wenn ich recht informiert bin gibt es für die 1600er nur Metzeler Marathon ME880, zu einem Satzpreis von ca. 350,00 - 500,00 Euronen. Hinzu kommt die Montage.

Nun meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit den üblichen Onlinern (Reifen.COM, Reifendirekt. de, etc.) in Hinblick auf Monatge? Kann das jeder, oder ist anzuraten zu Triumph zu gehen? Was ist der Handelsübliche Kurs für Demontage und Montage? Das Aufziehe selbst liegt ja bei ca. 40,00€.

Irgendwelche Tipps für den Münchner Raum?

Vielen Dank
JPO72

nach oben springen

#2

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 14.03.2013 10:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Guten Morgen,

Erfahrungen mit onlinern habe ich nicht und ich möchte sie auch nicht.

Warum? Ich tendiere grundsätzlich zu "Gesamtkunstwerken." Spare ich € x am Reifen könnte ich den Montagebetrieb verstehen wenn er mir den Betrag wieder irgendwo hineinrechnet. Ob insgesamt eine signifikante (!) Ersparnis herauskommt ist für mich fraglich.

Speziell bei der TB würde ich schon aufgrund der immer wieder berichteten Zahnriemenjustierungsproblematik nicht mal einen Reifendienst aufsuchen sondern den Freundlichen.

Ich sehe ein Problem also eher noch im Gewährleistungsfall; da reicht schon ein kleines Problemchen. Dann war's der Billigreifen, niemals die Montage. Ein Freund von mir hatte für sein neues Haus 400 Steckdosen im Internet gekauft, der Elektriker hat sie nolens-volens eingebaut und als die Sicherung flog warens die Steckdosen. Zum Schluss hat er 400 Steckdosen beim Elektriker gekauft.

Wer billig kauft kauft zweimal heißt es so schön.

Wenn's denn bei mir soweit ist nehme ich ggf. den Ausdruck eines onliners mit zum Freundlichen und frage höflich ob man da noch "was machen" könnte.

Bislang habe ich die Erfahrung gemacht dass da immer noch was geht. Das klappt auch im Haushaltswarenhandel und dergl.. Ich bin letztes Jahr mit einem Ebayangebot für zwei Matrazen ins örtliche Möbelhaus. Die waren deutlich teurer. Zwei Telefonate mit dem Chef und ich hatte den Ebaypreis, kostenlose Lieferung frei Haus und kostenlose Entsorgung der Altteile.

Ich denke im Speckgürtel München gibt es so viele Reifenhändler und mehr als nur einen Freundlichen dass da etwas Feilschen zu einem für beide Seiten genehmen Ergebnis führen kann.

Soweit meine persönliche Meinung. Ich drück Dir die Daumen

Grüße aus Hochfranken

Stefan

nach oben springen

#3

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 14.03.2013 12:20
von sero59 | 2.296 Beiträge

Hallo JPO72,

habe meine Metzeler hier gekauft:http://www.mynetmoto.com/motorradreifen_...0_marathon.html Es gibt sicherlich noch andere Anbieter, das solltest du dann selber prüfen. Die Montage habe ich in meiner Werkstatt des Vertrauens erledigen lassen, die sich auch mit schweren riemengetriebenen Motorrädern auskennt. Probleme keine, Vorteil 3-4 Tankfüllungen günstiger als bei den Triumphalen, Nachteil mehr Aufwand. Preis für beide Reifenwechsel am Motorrad in der Werkstatt mit Aus- und Einbau hier im berliner Umland rund 80€.

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
zuletzt bearbeitet 14.03.2013 12:22 | nach oben springen

#4

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 14.03.2013 22:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von jpo72 im Beitrag #1


Irgendwelche Tipps für den Münchner Raum?

Vielen Dank
JPO72


Hallo JPO72,

am günstigsten ist es natürlich, wenn Du die Reifen online besorgst - halte ich aber nur für sinnvoll, wenn Du den Ausbau und Einbau der Räder selbst übernehmen kannst.

Ansonsten sehe ich das so wie Stefan - der Freundliche soll auch leben und einen Transport der Reifen auf dem Heckträger zum Händler möchte ich nicht durchführen. Auch ein falsch eingestellter Zahnriemen hat den ein oder anderen schon zur Verzweiflung gebracht, so dass ich da schon eher den Triumph-Werkstätten vertraue.

Der Münchner "Rock n Ride" ist sehr teuer - deshalb bin ich inzwischen beim Augsburger "Boxenstop".

Anfahrt ist zwar etwas weiter - die Werkstattkosten sind nach meiner bisherigen Erfahrung aber auch deutlich niedriger.

Ich habe letztes Jahr in Augsburg für den Hinteren incl. Montage + Altreifenentsorgung brutto 279,- bezahlt, der vordere dürfte bei ca. 240,- liegen, so dass Du zusammen bei etwa 520,- liegen wirst.

Vielleicht sieht man sich ja mal in der nächsten Saison. Wir (eine Gruppe von 2-5 Thunderbird Fahrer aus München) sind regelmäßig unterwegs.

Gruß Tom

nach oben springen

#5

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 15.03.2013 07:09
von Thunder (gelöscht)
avatar

Moin JPO72,

abgesehen von den Reifenpreisen, wenn du den Rad Aus- und Einbau nicht selbst bwerkstelligen kannst, tu dir das mit deiner TB nicht an das in irgend einer reinen Reifenbude machen zu lassen.
Die Einstellarbeiten mit dem Zahnriemen bekommen viele Triumph Buden schon nicht auf Anhieb hin, aber da kannst du wenigstens anschließend noch mal anklopfen und sagen......passt nicht.

Ansonsten musst du wissen was du machst. Bestellst du dir den Reifen irgendwo für nen Kampfpreis im Net und marschierst damit zu deinem Freundlichen, kannst du nicht erwarten, dass er dir den Wechsel für ein Trinkgeld macht.
Lass dir einen Komplettpreis machen der beiden nicht zu weh tut und gut, der Ärger bei so ner Reifenbude anschließend ist den gesparten 100er nicht wert.

Bei mir haben sie z.b. schon allein drei Stunden gebastelt um den Puf abzukriegen, die Schraube der Schelle war festgefressen. Auf der Rechnung war davon nichts zu sehen.
Die Kannten der Felge hatten sie für die Reifenmontage auch extra mit Gewebeband abgeklebt, damit an meiner blitzenden Chrom Bude bloß nichts zerkratzt.

nach oben springen

#6

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 15.03.2013 08:02
von Pit (gelöscht)
avatar

Hallo Leute,

also ich kann dem Thunder mit seiner Meinung nur zur Seite stehen. Ich habe bis dato keinen Händler kennengelernt, der jemanden, der mit einem anderen, etwas besseren Preis gekommen ist (nicht nur bei Reifen), nicht einen Abschlag gewährt hat. So ein Gespräch einfach gelassen angehen, das funktioniert schon.

Aber immer daran denken............wie man es in den Wald hineinruft.....................!!!!

Zum Hinterradausbau u. Einbau werde ich diese Woche den Meister mal fragen, den kenne ich persönlich aus dem Nachbarort, ob dies ein Geheimnis ist. Ich denke mit den richtigen Drehmomenten und einem entsprechenden Rollenbock sollte dies für einen guten "Privatschrauber" schon zu machen sein. Werde dann berichten.

Bis dahin

zuletzt bearbeitet 15.03.2013 08:05 | nach oben springen

#7

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 15.03.2013 10:39
von scheri54 (gelöscht)
avatar

Ich habe zu der letzten Inspektion bei ItalMoto in Garbsen einen im Winter erstandenen Hinterradreifen mitgebracht.
Sie haben mir den anstandslos für 66,75 Euro aufgezogen und ausgewuchtet

Siehe: Erfahrungen mit Euren Händlern; italMoto Garbsen; Inspektionsrechnung

Bislang bin ich mit einem im Netz erstandenen Reifen noch nicht auf die Schnauze gefallen.
Man kann ja an der DOT erkennen wie alt der Reifen. Ist er zu alt, geht er wieder zurück.

der Erik aus Hannover

zuletzt bearbeitet 15.03.2013 10:45 | nach oben springen

#8

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 15.03.2013 16:16
von lise_charmel (gelöscht)
avatar

Nene Jungs,

ich bring zu meinem Freundlichen in Bonn nix mit - ausser meinem Moppet. Es soll nämlich was verdienen , jawohl , damit er in fünf Jahren auch noch da ist . Mir Kaffee kocht , mich 10 mal empfängt ohne zu verkaufen , mit mir quatscht und Empfehlungen gibt. Nix da nur amazonebayzalando etc. ( ich habe übrigens keinen Goldsesel im Garten ).

Mir sind eben andere Dinge wichtiger , Auge in Auge , von Mensch zu Mensch. Einen Reifen oder einen Liter Öl mitschleppen weil im Netz günstiger , will ich nicht und mache ich auch nicht.

Aber wir leben ja in Good Old Germany und jeder kann es so machen wie er möchte......

Bis denne
Andreas

nach oben springen

#9

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 15.03.2013 17:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Andreas, Du sprichst mir aus der Seele.

Das soll aber nicht heißen, dass ich nicht auch mal ein Schnäppchen aus der Bucht schätze. Soeben habe ich ein Paar Hepco & Becker-Taschen Liberty 23 gefischt und das für € 398.- inkl. Versand. Und das von einem Händler aus Deggendorf. Da hab ich kein schlechtes Gewissen, denn bei uns gibt es leider keinen Händler vor Ort der sowas führt. Und Tante Louise will halt € 100.- mehr dafür.

Dennoch scheine ich mit meiner Meinung jetzt nicht allein dazustehen, in dem ich meinem Freundlichen eben auch, wenn es denn soweit ist auch das Reifengeschäft gönnen werde. Und wehe der Zahnriemen pfeift danach.

Mach ein jeder wie er denkt. Geiz ist schon mal geil, wenn ich im Supermarkt durchaus Sachen kaufe, die, weil kurz vor dem Mindest(!)haltbarkeitsdatum, für 30% weniger angeboten werden. Gut, das mag die Tafel schädigen (signifikant?) aber ich spare da ohne Abstriche machen zu müssen, und besser als wenn das Zeug dann im Müll landet.

Aber wenn ich mir den Leerstand unserer Innenstadt anschaue, werde ich schon mal nachdenklich ...

Leider gibt es bei uns weder Loius, Hein Gericke, Polo oder Triumph. Leerstand dafür hätten wir überreichlich.

Grüße aus Hochfranken

Stefan

nach oben springen

#10

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 15.03.2013 17:57
von DrStorm (gelöscht)
avatar

@ Andreas & den Rest,

mit Andreas' Beitrag ist eigentlich alles gesagt.

Wenn ich mit überlege, was Manfred (r.i.p.), Sigi und Marcel schon alles für mich getan haben, ohne auch nur 1 Cent dafür zu bekommen (Motorradauslieferung an Heiligabend, Reifenwechsel am Sonntagabend um 18:00, um nur 2 Beispiele zu nennen) fände ich persönlich es kleinlich, Öl, Reifen oder sonstiges im Netz zu kaufen und sie nur die Montage machen zu lassen. Ich denke, dass da natürlich auch das persönliche (oder eben auch unpersönliche) Verhältnis zu seinem "Freundlichen" eine entscheidende Rolle spielt.

Wie dem auch sei: ich freue mich, dass ich die Schmidts aus Mörstadt habe und freue mich, wenn es ihnen gut geht. Und: bei einem Moped-Preis von 16.000 € fallen 20 € nicht wirklich ins Gewicht, oder ? (ich habe auch keinen Goldesel im Garten!)

zuletzt bearbeitet 15.03.2013 17:58 | nach oben springen

#11

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 17.03.2013 14:24
von jpo72 (gelöscht)
avatar

Nur mal so nebenbei, und das mich da keiner Falsch versteht. Natürlich soll der Triumph Dealer auch sein Geld verdienen, allerdings möchte ich auch für einen "vernünftigen" Preis dort einkaufen.
Da ich darüber hinaus denke, dass die Internetbuden auch noch was verdienen und somit der freundlichen am Reifen auch was verdient, wenn der nicht 180,00€ teuerer ist.

590,00€ inkl. Montage ruft Rock´n'Ride auf. Ist der Preis i.O.??? Was den Reifen als solches betrifft, gibt´s ja auch keine Billigfabrikate, sondern nur Metzeler ME880!?!

nach oben springen

#12

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 17.03.2013 17:53
von menhuber | 150 Beiträge

Seit Februar gibts die neuen Bridgestone Exedra-max in passenden Größen für die Thunderbird.
Ist auch kein "Billigfabrikat" aber ein paar Zehner machst doch aus beim Satz.

nach oben springen

#13

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 18.03.2013 13:23
von DrStorm (gelöscht)
avatar

@ menhuber,

gibt es denn bei den Bridgestones eine Freigabe für die Donnervögel?

nach oben springen

#14

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 18.03.2013 16:56
von sero59 | 2.296 Beiträge

http://moto.bridgestone.de/motorrad-reif...edra-max/e-max/

und in den Papieren steht mei mir keine Markenbindung

Da bin ich mal auf die Fahreigenschaften und die Haltbarkeit gespannt. Hatte mit Bridgstone noch keine Probleme aber die Rille in der Mitte der Lauffläche ist wohl eher für Regencruiser günstig.
Schaun wa mal

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#15

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 18.03.2013 17:05
von menhuber | 150 Beiträge

@sero - warst schneller

ich hab irgendwo was gelesen bzgl. Fahrreigenschaften , glaube auf mopedreifen.de

Gruss Hubert

zuletzt bearbeitet 18.03.2013 17:06 | nach oben springen

#16

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 18.03.2013 17:08
von sero59 | 2.296 Beiträge

@menhuber,

bei Bridgstone direkt, habe ich aber wirklich noch keine Freigebe für die T-Bird/Storm gefunden.

http://bridgestone-freigaben.motorrad-da...=mc&searchmode=

Erste Netzpreise sind auch nicht wirklich günstiger als die Metzeler

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
zuletzt bearbeitet 18.03.2013 17:15 | nach oben springen

#17

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 18.03.2013 19:19
von menhuber | 150 Beiträge

Braucht es überhaupt eine Reifenfreigabe? sind ja keine bestimmten Reifen von Triumph vorgeschrieben.
Ich habe bisher auch nur das hier gefunden.

Zitat
BRIDGESTONE E-MAX RADIAL REAR


Bridgestone ersetzt die Vielzahl von Exedra-Modellen (G550, G701, G702, G703, G705, G704, G709, G721, G722, G850, G851, G852, G853) durch einen neu entwickelten Standard-Cruiserreifen.

Nach langen Tests ist es gelungen einen Reifen, speziell für die Fahreigenschaften japanischer Cruisermodelle, zu bauen.

Da die Entwicklung der japanischen Cruiser/Chopper, anders als beim Wettbewerber Harley-Davidson, eher auf Fahrdynamik ausgelegt ist, brauchen diese Motorräder auch anders entwickelte Reifen.

Die im Markt erhältlichen Modelle von Metzeler (ME880), Michelin Commander 2 oder Dunlop orientieren sich sehr stark an den Bedürfnissen der Motorräder aus den USA.

Hier stehen hohe Laufleistungen und stabiler Geradeauslauf eher im Fokus, als Nässehaftung und agiles Fahrgefühl.

Der Exedra Max wird für folgende Motorradmodelle Freigaben erhalten:
HONDA F 6 C SC 34
HONDA VTX 1800 SC 46
KAWASAKI VN 1500 Mean Streak VNT 50 P
KAWASAKI VN 1600 Mean Strike VNT 60 B
KAWASAKI VN 2000 VNW 00 A ab 2005
KAWASAKI VN 2000 Classic VNW 00 H ab 2008
MOTO GUZZI California 1400 Touring ab 2013
MOTO GUZZI California 1400 Custom ab 2013
SUZUKI M 1500 Intruder WVCU
SUZUKI VL 1500 BT / Intruder C1500T C1 ab 2013
SUZUKI VZ Marauder 1600 VNT 60 B
SUZUKI C 1800 R Intruder ab 2008 WVCT
TRIUMPH Thunderbird 1600 B16BA ab 2009
TRIUMPH Thunderbird 1700 ab 2010
YAMAHA XV 1700 Road Star Warrior VP14
YAMAHA XV 1900 Midnight Star VP23


Die genaue Freigabenzuordnung erhalten Sie, wenn Sie über das Motorrad im Shop einsteigen.

Wettbewerber: Avon AV71/72, Dunlop D-Serie, Metzeler ME880, Michelin Commander 2, Pirelli Night Dragon, Pirelli MT66



benutzt man die "Freigabenzuordnung" erhalt man das :

Zitat
Für Ihr Motorrad liegen uns leider keine weiterführenden Informationen vor, wir gehen davon aus, es besteht keine Herstellerbindung. Sie könnten also einen beliebigen Reifen der richtigen Größe wählen, beachten Sie aber die Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitskennungen.



Ich hatte über die Modellanfrage auf der Bridgestoneseite nachgefragt und als Antwort erhalten, das die Reifen für die Thunderbird ab Februar erhältlich wären.

Bei mir drängts ja noch nicht , muss erstmal den ersten Satz runterfahren ...aber bei dem Wetter halten die wohl noch ne ganze Weile. (hier schneits schon wieder)

Gruss Hubert

nach oben springen

#18

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 19.03.2013 07:58
von Thunder (gelöscht)
avatar

wie wär´s damit

http://www.thunderbird1600.com/csp/thund...d=9261&U=&Sel=0

Fährt sich bestimmt gut..................geradeaus

nach oben springen

#19

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 19.03.2013 08:22
von jpo72 (gelöscht)
avatar

Super Geschichte! Damit kann man an der Ampel beide Füße bequem auf den Rasten abstellen ;-)

nach oben springen

#20

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 19.03.2013 08:30
von sero59 | 2.296 Beiträge

Wozu sind dann aber die hinteren "Wegwerfbügel"

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#21

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 19.03.2013 10:24
von scheri54 (gelöscht)
avatar

@sero

Da befestigen 'se bestimmt den Beiwagen, oder...?!?

Ich möchte das Teil so bestimmt nicht fahren. Das muss sowas von sch.... sein

aber...interessante Tankbeschriftung - die möchte ich auch.

der Erik

zuletzt bearbeitet 19.03.2013 10:26 | nach oben springen

#22

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 19.03.2013 17:34
von jpo72 (gelöscht)
avatar

So, lange Rede gar kein Sinn. Wenn das Wetter schön ist werd ich zu Boxenstopp Augsburg gehen 520,00 bei schlechtem Wetter Rock'n'Ride für 600,00.

nach oben springen

#23

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 27.03.2013 20:13
von Donnervogel (gelöscht)
avatar

...hab' meine letztens bei dem Mopped-(Suzuki)-Fritzen von meinem Mädel machen lassen, der hat einen guten EK der Metzeler bekommen, da war sein Lohn nur noch Nebensache bzw. stand dem Onlinekauf und den Versandkosten dessen nichts nach...Hatte dann nämlich eine Unwucht im Vorderrad festgestellt, und er hat's alles abgewickelt und mir ne neue Pelle aufgezogen...

nach oben springen

#24

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 27.03.2013 20:16
von Donnervogel (gelöscht)
avatar

....128 Euronen der vordere und 38 Euronen Lohn und die Märchensteuer drauf - bist' bei 199...
Die hintere Pelle war 189 plus Steuer...(von 298 Listenpreis...)

nach oben springen

#25

RE: Erster Reifenwechsel mit Triumph

in THUNDERBIRD 13.04.2013 09:38
von jpo72 (gelöscht)
avatar

So Leute,
melde Vollzug! Habe den Wechsel nun bei Euromaster in München machen lassen. Die Filliale an der Bodenseestrasse hat einen Motorradnarren als Filialleiter und sich von daher ein wenig auf das Thema fokussiert.
Der Wechsel kostete mich ca. 500,00€.
Kleiner Wertmutstropfen. Beim Schieben hat der Mechaniker das Moped auf die Seite gelegt (gestolpert ... kann mal passieren) und damit Kupplungshebel und Schaltpedal beschädigt. Teile lassen sich ja schnell tauschen, von daher nicht so schlimm.
Das das trotzdem einen haufen Geld kostet, bin ich mir sciher, dass die das nicht jedesmal machen.

JP

nach oben springen


 

 


Besucher
3 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9663 Themen und 104291 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor