Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Erfahrung mit Re-Imorten

in THUNDERBIRD 30.07.2012 22:50
von Jockel
avatar

Moin zusammen,
bin derzeit am Überlegen mir ein Möppi als Re-Import aus GB zu kaufen. Es tummeln sich hier ja einige Händler, die dies anbieten (um etliches unter dem deutschen Listenpreis). Hat hier schon mal jemand Erfahrungen gesammelt, insbesondere in Bezug auf die Garantie.
Es kursieren hier ganz schöne Horrorgeshichten, dass die Triumph D eine Garantie generell ablehen würde. Kann das jemand so bestätigen.

Danke Euch für viele Rückmeldungen
der Jockel

nach oben springen

#2

RE: Erfahrung mit Re-Imorten

in THUNDERBIRD 31.07.2012 19:44
von nsu-ler (gelöscht)
avatar

@Jockel
Ich habe nur Erfahrungen mit vier.rädrigen Re-Importen.
fahre jetzt schon den Dritten. Hast bei den Autos die selben Pflichten und Rechte, sprich Garantie usw. wie in Deutschland gekauft- dein Verkäufer auch, Vorraussetzung, der Re-Import muß aus einem EU- Land sein
...und noch als Tip, ist wenigstens bei Autos so, laß dir die technische Ausstattung schriftlich geben
... viele waren doch schon sehr verwundert, daß ihre Blechdose hinten Trommelbremsen hat, obwohl alle anderen des gleichen Models in Germany hinten Scheibe haben
...war früher, z.B. beim Opel Zafira so
gruß
nsu-ler

nach oben springen

#3

RE: Erfahrung mit Re-Importen

in THUNDERBIRD 31.07.2012 22:45
von Jockel
avatar

Servus NSU-ler,

danke Dir für Deine antwort und den Tip.
Die Jungs vom freundlichen Mannheimer erzählen hier Triumph würde die Garantie auf jeden Fall verweigern und man müsse sie einklagen. Ich kann es leider nicht greifen, was daran war ist. Wahrscheinlich soll es nur abschrecken, aber man weiss ja nie - schon bei Asterix heisst es ja "die spinnen, die Briten".

@Alle
hat noch jemand anderes Erfahrungen - am besten natürlich mit Triumph - gesammelt. Bin für jeden Hinwes dankbar.

Güße vom Jockel

nach oben springen

#4

RE: Erfahrung mit Re-Importen

in THUNDERBIRD 01.08.2012 07:29
von Thunder (gelöscht)
avatar

Geht doch auf Saison Ende zu.

Eine Tageszulassung oder ein günstiger Vorführer und du hast keine Probleme.
Garantie gibt es beim Vorführer sogar ab dem Tag der Zulassung des Käufers.

Bei Re-Importen gehen die Meinungen auseinander.
Der eine hat Glück, der andere Pech.
Bei der Garantieleistungen bist du jedenfalls auf den Guten Willen deines Freundlichen in der Nähe angewiesen.
Wenn er meint sich bei Re-Importen nicht sonderlich bemühen zu müssen, hast du ein Problem und fährst zum nächsten...........der dann vielleicht auch keinen Bock hat.
Da nützt dir auch nichts was wo die Pflichten sind, den Ärger hast erst mal du.

Muss man einfach abwägen.....

Wie lange fährst du in der Regel so einen Bock?
Beim Verkauf musst du den Bonus wieder weitergeben, sonst wirst du den Re nicht los.
Das vergessen auch viele.

zuletzt bearbeitet 01.08.2012 07:35 | nach oben springen

#5

RE: Erfahrung mit Re-Importen

in THUNDERBIRD 01.08.2012 17:45
von coolcruiser • Core Claner | 3.382 Beiträge

ich hatte mal einen "neuen" Rover aus dem letzten Bestand mit 0 km und gekaufter Garantie vom Groß-Händler für kleines Geld erstanden,
und hatte Glück das der alte Rover,Jaguar, Ferrari Händler hier in Offenbach am Main, so cool war....
In meinem Fall war das Steuergerät defekt, bei einem Händler nähe Frankfurt war das ein Aufstand wegen der Garantie
und den Fehler hat der unfreundliche auch nicht gefunden.
also bei einem Import ob Re oder sonstwie erst Händler mit freundlichen Meschaniker in der Nähe klaar machen gelle.


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen


 

 


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9672 Themen und 104335 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor