Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

leises Fieepen

in THUNDERBIRD 19.01.2011 13:04
von Thunder (gelöscht)
avatar

Okay, ich habe empfindliche Lauscher und höre im allgemeinen die Flöhe husten.........aber fiept bei euch eigentlich auch irgendwie die Elektronik leise vor sich hin.

Ist garantiert kein Defekt, aber je nach Tagesverfassung geht mir das irgenwie auf den Keks.


Gruß Thunder

nach oben springen

#2

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 19.01.2011 14:13
von scheri54 (gelöscht)
avatar

Macht es dieses Fiepen auch, wenn Du mit dem Motorrad stehst?

Wenn nicht, könnte es am Antriebsriemen liegen.
Wenn der nicht 100%ig gerade auf dem Zahnriemenrad läuft, fiept das Gummi an der Radbegrenzung.

der Erik

nach oben springen

#3

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 19.01.2011 17:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Über das Quietschen des Zahnriemens habe ich schon woanders was gelesen. Scheint ziemlich diffizil zu sein, den Lauf des Hinterrades ganz korrekt einzustellen.

Gruß
Peter

nach oben springen

#4

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 20.01.2011 08:40
von Thunder (gelöscht)
avatar

Jungs............ein Fiepen, kein Quietschen.

Und zwar ein Fiepen von irgendeiner Elektronik.
Keine Ahnung wie ich das beschreiben soll, aber man hört deutlich, dass das Fiepen von einem elektronischen Bauteil kommen muss das unter Saft steht........nicht von einem bewegenden Teil.
Jepp....fiept auch im Stand.
Benzinpumpe, Relais, Einspritzung.....keine Ahnung.

Na ja, ich habe ja gesagt ich habe sehr empfindliche Ohren. Ich würde wetten das Fiepen hat jeder von uns....und von diesen "jeder" hat es bisher kaum jemand bemerkt, weil die meisten es gar nicht wahrnehmen können.
Ist ein extrem hochfrequentes leises Fiepen sobald die Zündung an ist.
Meine Kleine hört z.b. auch nichts, die hört solche Töne aber generell nicht.
Beleuchtungen von LCD-Displays in kleinen Weckern fiepen auch schon mal so wenn man sie aktiviert.

Man wird eh nichts dran machen können und es stört ja auch nicht wirklich, würd mich nur mal interessieren wo es herkommt.


Edit:
Ganz vergessen, wer Probleme mit einem quietschenden Zahnriemen hat......
Bei Louis gibt es Zahnriemen Spray. Davon ein bisschen auf den Lappen sprühen und die beiden Kannten des Zahnriemens benetzen, dann hat´s sich ausgequietscht.
Nur nicht wie beschrieben, und wie man es von der Kette her kennt, den kompletten Zahriemen einsprühen.......dann quietscht zwar auch nichts mehr, dafür ist es mit dem Thema "sauberer Zahnriemen" dann aber auch vorbei.


Gruß Thunder

zuletzt bearbeitet 20.01.2011 08:46 | nach oben springen

#5

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 20.01.2011 11:26
von scheri54 (gelöscht)
avatar

Sorry, Mario!

Quietschen und Fiepen ist natürlich ein gewaltiger Unterschied, habe ich nicht dran gedacht.

Da habe ich aber Glück gehabt.
Ich habe seit gut 12 Jahren auf beiden Ohren ganz erhebliche Ohrengeräusche(Tinnitus).
Da hörste kein Fiepen mehr. (D.h. ich habe eigentlich eine 24 Stunden Vollbefiepung)
Ich hoffe nur, dass ich das Quietschen von dem falsch eingestellten Zahnriemen hören werde, sonst wird sich ständig der Gummistaub auf der Hinterradfelge ablegen.

Ich kann mir vorstellen, da wir ja Einspritzer-Motorräder fahren, dass das Fiepen etwas mit einer Benzinpumpe zu tun haben könnte, die die Zuleitung ja dann ständig unter Druck halten muss.

Nett gemeinte Grüße aus Hannover

der Erik

nach oben springen

#6

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 20.01.2011 12:20
von Hübi (gelöscht)
avatar

Hallo Erik,

keine Angst, das Quietschen ist selbst mit Helm und Tinitus nicht zu überhören. Bei mir trat es ab ca.30 km/h auf. Ich habe den Zahnriemen dann in der Wekstatt kontrollieren lassen, die Einstellung war aber auf den Zehntel Millimeter genau. Geholfen hat ein Trochenschmiermittelspray. Seitdem keine Geräusche mehr, mal sehen wie lange. Bei Triumph ist das Problem bekannt, eine Ursache können die aber auch nicht nennen.

Das Fiepen kann ich im Moment nicht kontrollieren, da T-bird ohne Herz.

Grüße

zuletzt bearbeitet 20.01.2011 12:23 | nach oben springen

#7

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 20.01.2011 13:29
von Thunder (gelöscht)
avatar

Was heißt denn T-Bird ohne Herz.............Umbau auf BB

@Erik
Okay, das Fiepen was ich meine wirst du mit Tinitus nicht hören.....so viel ist sicher

zuletzt bearbeitet 20.01.2011 13:31 | nach oben springen

#8

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 20.01.2011 14:02
von coolcruiser • Core Claner | 3.382 Beiträge

viiiep
mein erstes Bike mit Einspritzung (VTX 1800 Honda) da habe ich dieses Geräuch das erste mal an einem Bike gehört, wahr genommen, manchmal mehr oder weniger... mich natürlich auch gewundert und gefragt woher kommt das denn ?
auch an meiner T-Bird 1700 ist diese viiiep zu hören, ich habe mich damit abgefunden, natürlich auch mit dem Tinnitus.
OK. das iss die Sprit - Pumpe der Einspritzung was sonst. Wer hat andere oder neue Erkenntnisse ?


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#9

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 20.01.2011 14:30
von Hübi (gelöscht)
avatar

@Thunder "Was heißt denn T-Bird ohne Herz.............Umbau auf BB"

Nee, hat`se schon, ohne Herz war blöd ausgedrückt, ...ohne Reizleitungssystem, ohne Tank, ohne...., etwas nackig halt.

zuletzt bearbeitet 20.01.2011 14:40 | nach oben springen

#10

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 21.01.2011 07:33
von Thunder (gelöscht)
avatar

Okay.......ohne Reizleitungssystem......darunter kann ich mir natürlich was konkretes vorstellen

Egal.....du tust umbauen oder lacken.........wie auch immer, was man halt im Winter so macht.

nach oben springen

#11

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 21.01.2011 12:04
von scheri54 (gelöscht)
avatar

O.K. dass ohne Herz kann einem schon das Herz zerreißen.

Ihr kennt hier aber tolle Begriffe.

Reizleitungssystem....booohey

der Erik

nach oben springen

#12

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 21.01.2011 12:31
von Hübi (gelöscht)
avatar

@Erik

Jaaa..., bei Begriffen sind wir Bescheidwisser!

Reizleitungssystem: ... die Erregungsleitung des Herzens beginnt im Vorhof am Sinusknoten und läuft über den AV-Knoten und das His'sche Bündel ...,
... bei mir ist u.a. der elektrische Auslöser des motorischen Herzschlages ausgebaut..., hätte auch einfach sagen können, kann nicht starten, da die Batterie fehlt, ...`tschuldigung , andere Teile sind beim Lackierer.

zuletzt bearbeitet 21.01.2011 12:46 | nach oben springen

#13

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 22.01.2011 19:01
von scheri54 (gelöscht)
avatar

@Hübi

Ich freue mich schon auf die neuen Bilder von Deinem dann frisch lackierten Moped.

der Erik

nach oben springen

#14

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 10.02.2011 16:17
von Storm (gelöscht)
avatar

Hallo Thunder,

heute bin ich zum ersten mal mit meiner neuen Storm gefahren. Da ist mir auch dieses fiepen aufgefallen. Das kommt bestimmt von der Benzinpumpe. Da hilft nur ein lauterer Auspuff.
Der Sebring würde mir gefallen. Leider gibt es noch keine Freigabe für den 1700 er Motor. Ist noch in Vorbereitung.
Hat scho jemand den Sound mit dem Sebring aufgenommen.

Gruß Storm

nach oben springen

#15

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 12.02.2011 19:40
von scheri54 (gelöscht)
avatar

@Storm

Soweit ich weiß, haben die 1600er und die 1700er die selbe Typenbezeichnung.
Ich habe mir den Sebering daraufhin für meine Storm bestellt.

Er soll nächste Woche kommen (Wollen wir mal hoffen)

der Erik

nach oben springen

#16

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 12.02.2011 21:11
von Storm
avatar

Hallo Erik,

ich habe mit Sebring telefoniert und die sagen, dass der Auspuff noch auf dem Prüfstand für den 1700er Motor ist. Die Typbezeichnung ist zwar die gleiche aber die Leistung ist entscheidend. Da die Storm mehr Leistung hat, muß eine neue Abgasmessung, Leistungsmessung und Geräuschmessung durchgeführt werden.
Es könnte auch nach bestandener Prüfung eine neue EG- Betriebserlaubnisnummer vergeben werden.

Geuß

Storm

nach oben springen

#17

RE: leises Fieepen

in THUNDERBIRD 14.02.2011 07:17
von Thunder (gelöscht)
avatar

Ich habe die Sebrings ja nun mal schon montiert und das Problem liegt halt mal wieder an unseren Paragraphenreitern.

Die Sebrings haben eine EG-Genehmigung für die in dem Schriftstück benannteThunderbird 1600.
Hast du jetzt eine 1600er mit BB-Kit ist alles roger, hast du von Haus aus die 1700er, sind die Pötte für dieses Moped "eigentlich" nicht zugelassen........schönes Deutscheland...................

Es wird sich an den Pötten nichts ändern, die 1700er muss einzig und allein mit in die Genehmigung aufgenommen werden. Da die 1700er aber eigentlich einen anderen Typenschlüssel haben müsste, handelt es sich genau genommen um ein anderes Moped........daher wieder das Abnahmeprozedere von vorne.
Wenn die Tüpenschlüssel von 1600er und 1700er tatsächlich gleich sind, sollte das überhaupt kein Problem sein. Der Tüpenschlüssel wird in der eg-Genehmigung erwähnt, damit sollte die Bezeichnung Thunderbird 1600 nur ein formales Problem sein


Bekloppt.......is aber so.

Ich glaube noch nicht mal, dass sich die eg-Nr. auf den Pötten ändern wird. Wie bei anderen Herstellern auch, wird man sich die aktualisierte eg-Genehmigung anschließend von der Homepage runterladen können.



Gruß Mario

zuletzt bearbeitet 14.02.2011 07:23 | nach oben springen


 

 


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9664 Themen und 104304 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor