Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Tank abbauen T- Bird Storm

in THUNDERBIRD 08.02.2013 21:04
von Dirk (gelöscht)
avatar

Servus Miteinander,
meine Urlaubswoche naht und ich möchte mir allen Stilbruch zum Trotz ein Garmin Navi an den Lenker schrauben.
Ich geh mal davon aus, dass das Dinge ´ne permanente Stromversorgung von der Batterie braucht.
(wenn ich es übers Zünschloß koppel und man steht mal länger, beispielsweise an einem Bahnübergang in ´ner fremden Stadt, weiß man nämlich bestimmt wo man hinfahren muß, wenn beim Wiedereinschalten erst mal neu geortet werden muß...)
Deswegen schätze ich mal, ich komm nicht drumrum, den Tank abzuschrauben um die Kabel ordentlich zu verlegen.
Hat schon mal jemand den Tank (und wieder dran) geschraubt und weiß, wie das geht?
Für Tips und Hinweise wäre ich dankbar!
Danke und noch ´nen schönen Abend,
Dirk

nach oben springen

#2

RE: Tank abbauen T- Bird Storm

in THUNDERBIRD 08.02.2013 21:23
von Fred (gelöscht)
avatar

Hallo Dirk,

ich hatte zuerst die Sitzbank (bzw. den Fahrersitz) und anschliessend die Tachoeinheit vom Tank demontiert.
Dann kann man die Schraube der Tankbefestigung am Lenkkopf abschrauben und den Tank zurückklappen.
Zwischen oberen Rahmen und Tank habe ich ein Kantholz (10 x 10) als "Distanzstück" geschoben, so dass zwischen Rahmen und Tank genügend Platz ist, um das Kabel von der Batterie zum Lenker durchzufädeln.

Eine andere Lösung wäre, direkt im Scheinwerfer vom Standlicht die Versorgung für das Navi zu nehmen, da das Navi keine hohe Leistungaufnahme hat. Das Standlicht ist bei "Zündung an" permanent eingeschaltet.

mfg
Fred

nach oben springen

#3

RE: Tank abbauen T- Bird Storm

in THUNDERBIRD 09.02.2013 09:55
von Joe Byrne (gelöscht)
avatar

Zitat
wenn ich es übers Zünschloß koppel und man steht mal länger, beispielsweise an einem Bahnübergang in ´ner fremden Stadt, weiß man nämlich bestimmt wo man hinfahren muß, wenn beim Wiedereinschalten erst mal neu geortet werden muß...



Versteh' ich nicht. Das Navi hat doch einen Akku, der auch bei abgeschalteter Zündung läuft (ZÜMO 210 CE lt. Garmin 8h). Und selbst wenn es so wäre wie du schreibst, dauert der Hotfix wenige Sekunden, die Situation ist ähnlich der einer Tunneldurchfahrt.

nach oben springen

#4

RE: Tank abbauen T- Bird Storm

in THUNDERBIRD 09.02.2013 10:38
von Insektenvernichter (gelöscht)
avatar

Hallo Dirk!

Auch ich habe meine NAVI-Halterung über die Batterie versorgt. Dazu habe ich die Metall-Blende vorne am Tank abgeschraubt, den Sitz entfernt, den Tank hinten gelöst und ihn mittels eines Holzklötzchens so weit angehoben, dass ich das Kabel am vorhandenen Kabelstrang befestigen konnte. Tank ausbauen ist also nicht notwendig.

Anders sieht es mit meiner Action-Cam aus: Der USB-Adapter wandelt - ob da eine Kamera dran hängt oder nicht - immer die 12 Volt in 5 Volt um. Im Gegensatz zur NAVI-Halterung zieht er also permanent Strom. Deshalb habe ich - wie Fred es schreibt - die Spannung am Kabel zur Standlichtbirne im Scheinwerfer abgegriffen.

Viel Spaß bei Deiner Entscheidungsfindung und beim Basteln!

Gruß, Arthur

zuletzt bearbeitet 09.02.2013 10:40 | nach oben springen

#5

RE: Tank abbauen T- Bird Storm

in THUNDERBIRD 09.02.2013 13:46
von Dirk (gelöscht)
avatar

Servus Miteinander!
Erstmal vielen Dank für die Hinweise.
Nun werd ich mal ne Münze werfen, ob Standlicht oder Batterie....
Tendiere aber eher zur Batterie.
Ich schätze mal ich muß eh da irgendwie an die "Hauptstromversorgung" da es ja noch die Weicheierheizgriffe von Triumph dazu gibt...oder geht das leicht?
Grüße
Dirk

nach oben springen


 

 


Besucher
3 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9661 Themen und 104285 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor