Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

Dr ÖL

in THUNDERBIRD 15.04.2012 18:37
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Hallo Leute,
bin auf einen interessanten Beitrag im HD Forum gestossen. Der ist wohl auf die HD Probleme ausgerichtet, hat aber Interessantes zu bieten:

http://g-homeserver.com/harley-davidson/...w-60-shell.html

In den Erklärungen kommen einige Öle garnicht gut rüber, die man eigentlich als ordenrlich kennt. Nun habe ich gerade seit 400 km meine TB aus der 1. INspektion zurück und das Getriebe hackt im 1., 2. und teilweise 3. Gang, vorallem beim Runterschalten. Was hab ich da wohl drin? Werde mal die Augen aufmachen im Laden, welche Soße da verarbeitet wird, denn nur SAE und API sind wohl doch nicht nur die einzigen Qualitäts- und Performance-Merkmale.

Da ich aus dem Mannheimer Raum bin, ist das Fuchs Öl erhältlich über die Werkstheke.

Ansonsten bin ich auch auf Euer Wissen neugierig, was denn nun für unsere Dicke gut ist? Weiß einer von Euch von Motoröltests?

Gruß Lutz

nach oben springen

#2

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 15.04.2012 18:45
von ca0304 (gelöscht)
avatar

Zitat von Heidelbär
Nun habe ich gerade seit 400 km meine TB aus der 1. INspektion zurück und das Getriebe hackt im 1., 2. und teilweise 3. Gang, vorallem beim Runterschalten. Was hab ich da wohl drin?




bei mir war das am anfang auch, hat sich dann etwas gegeben !! habs aber heute bei 3000 km ab und zu mal

noch, aber nur beim stand an der ampel, in den lerrlauf zurück !! liegt aber bestimmt nicht am motoröl !!!

übrigens: die hd fahren doch nur frittenöl ???

gruß carsten

nach oben springen

#3

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 15.04.2012 18:52
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Vor der INspektion war von der Hakellei nichts zu merken gewesen?

nach oben springen

#4

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 15.04.2012 18:57
von ca0304 (gelöscht)
avatar

Zitat von Heidelbär
Vor der INspektion war von der Hakellei nichts zu merken gewesen?



ok, na dann weiß ich jetzt auch nicht weiter, wie gesagt, am öl, glaub ich nicht !!??

gruß carsten

nach oben springen

#5

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 15.04.2012 20:22
von Hofi (gelöscht)
avatar

@Lutz,
kann es sein, dass Du die Flöhe husten hörst? Ein bisschen hakeln ?? .. so what?!

Unsere Triumph ist ein sog. Mopped mit Character und keine HoYaSu. Das gibt sich mit der Zeit nur kräftig reinlangen, wie an der Vorderbremse die braucht auch mehr Kraft als bei den Japanern und genieße die Kraft der zwei Pötte

nach oben springen

#6

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 15.04.2012 22:12
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Hallo Werner,
es ist einfach ein Scheiß Gefühl, wenn du denkst, du hast den 1. Gang drin (vom 2. runtergeschaltet) und kommst an die Kreuzung gerollt im Schritttempo mit gezogener Kupplung und willst kurz vorm Stehenbleiben los fahren - geht aber nicht, da das Getriebe irgendwo zwischen dem 2.- Leerlauf oder 1. Gang hängt. Hoffentlich gehen dann die Füße schnell genug runter!!! Geschaltet wird nun nach alter Manier - wie beim LKW mit Zwischenkuppeln und Gasgeben. Ich glaube nicht, dass dies der Anspruch ist, den sich Triumph auf die Fahne geschrieben hat bei der feinen Technologie.

Mal Schau'n. Hab mich schon beim Freudnlichen angemeldet.

nach oben springen

#7

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 16.04.2012 07:11
von Thunder (gelöscht)
avatar

Moin Lutz

Hast du´s schon mal mit dem Kupplungszug versucht?

Ich glaub auch nicht dass es am Öl liegt, allerdings reagiert der Vogel sehr empfindlich auf die Einstellung des Kupplungsspiels.
Ich denke mal die haben bei der Inspektion garantiert ein wenig an der Schraube gedreht.

nach oben springen

#8

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 16.04.2012 18:21
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Eigentlich wollte ich mal Eure Meinung zum Öl wissen bzw. auch Euer Wissen anzapfen.

Hat denn schon jemand den Link aufgemacht und bis zum Ende gelesen?

mit schmierigen Grüßen

Lutz

nach oben springen

#9

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 16.04.2012 18:26
von Hofi (gelöscht)
avatar

ähhh ... sorry Lutz, ist was anderes wo ich gerade drüber stolper Du hast eine Horex gefahren und Deine Regine saß im Beiwagen??

nach oben springen

#10

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 16.04.2012 19:39
von sero59 | 2.296 Beiträge

@all!

Was hat das denn alles mit dem Motoröl zu tun?
Schaltung, also Getriebe, kann ja nur mechanische Probleme oder GETRIEBEÖL sein.
Wenn die in der Inspektion an deinen Kuppplungseinstellungen gefummelt haben wäre das eine Möglichkeit.
Das Getriebeöl haben die bestimmt nicht gewechselt. Bei kaltem Möppi ist das Getriebeöl noch sehr zähflüssig und die Schaltung geht etwas schwerer. Das sollte sich aber nach einigen Kilometern geben. Die Präzision der Schaltung wird durch viele Faktoren beeinflusst. Entscheiden dabei ist aber die Geschwindigkeit der beteiligten Zahnräder beim Gangwechsel. Da wir heute alle vollsynchronisierte Getriebe haben sollte ein Zwischengas beim Runterschalten nicht mehr nötig sein. Anders sieht das im Stand oder bei sehr langsamer Geschwindigkeit aus. Wenn hier die Zahnräder ungünstig stehen muss man nochmal Kuppeln.
Die größte SÜNDE, die man dem Geriebe antun kann ist, wenn mann mit dem Schaltfuß immer am Schalhebel hängt, also leichten Druck auf die Schaltklaue ausübt. Das wirkt wie eine Schleifmaschiene und es kommt der Tag, da fliegen dir die Gänge raus oder du kriegst Sie nicht mehr rein. Das dürfte aber bei der aktuellen Laufleistung niemals auftreten.
Wenn dein Problem immer die selben Gänge betrifft, dann würde ich das dem Freundlichen zur Justierung geben.
Ich glaube nicht, das es am ÖL liegt.

LG der Sero

p.s. der Link soll wirklich für HD-driver sein? Da ist ja echt viel Info verpackt


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#11

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 16.04.2012 19:55
von nsu-ler (gelöscht)
avatar

@ sero
Hab da mal ne Frage und ist Ernst gemeint...hat der Donnervogel separates Getriebeöl fürs Getriebe und separates Motorenöl, so wie es bei Guzzi ist?...kann ich mir nicht vorstellen?
Wäre die erste Triumph die das Getriebe nicht übers Motoröl schmiert.
Einige unserer Lady`s reagieren aber anscheinend allergisch(Schaltprobleme) auf Castrol Öl.Soll angeblich mit den verschiedenen Zulieferfirmen/Herstellern der Kupplungsbeläge zusammen hängen.
Hab ich bei meiner Speedmaster auch festgestellt, nach ca. 20 tkm im kalten Zustand richtige Schläge beim einlegen des ersten Ganges, im warmen Zustand, LL nur nach suchen an der Ampel gefunden.
Danach von Castrol auf Motul gewechselt und alles läuft, schaltet sich wie geschmiert.
Grüsse
nsu-ler

nach oben springen

#12

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 16.04.2012 21:50
von coolcruiser • Core Claner | 3.382 Beiträge

.. T-bird, keine getrennte Schmierung, Motul und alles iss gut
Das Schaltgestänge kann eingestellt bzw. neu justiert werden .
Der Kupplungs Hebel sollte möglichst wenig Spiel haben.
Ich weis wie schei... es ist wenn ein Gang rausspringt oder nicht reingeht.


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
zuletzt bearbeitet 16.04.2012 21:54 | nach oben springen

#13

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 16.04.2012 23:12
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Hallo,
woher weißt Du, dass mit Motul alles ok ist?

nach oben springen

#14

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 17.04.2012 00:05
von sero59 | 2.296 Beiträge

Stimmt, ich habe mich nochmal Informiert. Es gibt kein Extragetriebeöl. Die Schmierung wird über eine seperate Pumpe vom Gesamtölkreislauf abgezweigt. Dann ist die Wahl des richtigen Öl´s doch nicht unerheblich.

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
zuletzt bearbeitet 17.04.2012 00:08 | nach oben springen

#15

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 17.04.2012 06:49
von scheri54 (gelöscht)
avatar

@all

Mein Sturm-Moped lässt sich trotz Castrol-Öl einwandfrei schalten.

der Erik aus Hannover

nach oben springen

#16

RE: Dr ÖL

in THUNDERBIRD 17.04.2012 22:47
von Triumphator • Claner | 5.050 Beiträge

Ich gebe hier mal meinen Senf dazu.

Also bei meiner Speedmaster war es so, dass sie anfangs auch hakelig schaltete. Nach dem 2. Ölwechsel hat sich das gelegt und die Gänge gingen leicht und geräuschlos rein.
Einige Triumph Mopeds vertragen anscheinend tatsächlich kein Castrol. Das kommt aber wohl eher bei den 3 Zylindern vor als bei den Twins.
Und dass das Andrücken des Schalthebels vor dem Schalten zu Schäden führt glaube ich nicht, da in dem Getriebe zu dem Zeitpunkt noch keine Mechanik greift. Diese Methode des Schaltens kommt sehr oft im Rennsport vor um die Schaltzeit zu verkürzen, manchmal sogar ohne Kupplung zu ziehen.
Um nochmal auf das Problem zurück zu kommen.......es kann sein, dass es am Kupplungsspiel hängt, oder aber auch an einer falschen Leerlaufdrehzahl nämlich dann, wenn sie etwas zu niedrig eingestellt ist.
Deshalb kann es sein, dass der eine Probleme hat und der andere nicht.


--------------------------------------------------

Gruß
Thorsten

nach oben springen


 

 


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9663 Themen und 104292 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor