Triumph-Motorcycle-Clan
Germany

Herzlich willkommen beim TMC.

Viel Spaß beim stöbern und schreiben.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch vorstellt und Euer TRIUMPH Motorrad zeigt.

Bitte auch die Boardregeln zu Herzen nehmen.


#1

~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 03.07.2011 12:26
von Triumphator • Claner | 5.050 Beiträge

Moin, es gab hier schon oft den Wunsch seine Triumph auf Riemenantrieb umrüsten
zu lassen. Leider gab es bisher kaum Firmen, die das machten. Nun hat Triumph Mannheim
eine Bonnie zum Verkauf, die schon damit ausgestattet ist. Und es werden Umrüstungen für weitere Modelle angeboten. Vielleicht auch für Speedmaster & Co?

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

--------------------------------------------------

Gruß
Thorsten

nach oben springen

#2

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 03.07.2011 12:59
von Fünfseen-Chopper (gelöscht)
avatar

Hallo Triumphator,

Habe meine Speedmaster EFi, Bj. 2010 letzte Woche auf Riemenantrieb umbegaut und diese Woche beim TÜV ohne Probleme eintragen lassen.
Wollte dies schon lange machen und da ich einen Keilriementrieb / Belt Drive besser finde als einen Kettenantrieb und die Vorteile in mehreren Fachzeitschriften auch hervorgehoben wurden, habe ich dies jetzt realisiert. Ist aber wirklich nicht gerade billig!!!

Den Umbausatz habe ich bei VH-Motorradtechnik bestellt und sehr schnell ( 2 Tage nach Bestellung) zugesand bekommen. Er bietet den kompletten Umbausatz an und hat das TÜV Gutachten schon inklusive.
Das Angebot ist bei VH Motorradtechnik mit der Seite: http://www.vh-motorradtechnik.de/product...cv19u503firo2s4

Den Umbau habe ich dann an einem Tag mit ca. 6 Stunden realisiert. Ist wirklich nicht so kompliziert, wenn man etwas handwerkliches Geschick hat. Hat nur etwas länger gedauert, da ich immer wieder kontrolliert habe ob alles richtig ist, bevor ich etwas falsch mache.

Dieser Umbausatz, wird meines Wissens auch bei Rock'n'Ride Bikerstore München, www.triumph-muenchen.de mit Einbau für die Speedmaster angeboten. Habe mir damals dort einen Prospekt dazu mitgenommen.

Anbei füge ich noch das Gutachten zu diesen Riemenantrieb an. Darin könnt Ihr sehen für welche Maschinen dieser Umbausatz möglich ist.


Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen
Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
zuletzt bearbeitet 03.07.2011 13:04 | nach oben springen

#3

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 04.07.2011 06:53
von bohma (gelöscht)
avatar

jepp ... die Unterlagen von VH liegen in Mörstadt auch aus. Und irgendwie geht mir das auch nicht mehr wirklich aus dem Kopf. Das einzige was mich davon noch ab hält, ist der Preis. Für ca. 1400 Euronen ( Material plus Einbau) kann man einen Haufen Kettensätze versemmeln....
Fünfseen Chopper ... vielleicht schreibst Du nochmal kurz, was sich nach dem Umbau verändert hat!!!!
Gruss
Andreas

nach oben springen

#4

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 04.07.2011 08:08
von Voyager59 (gelöscht)
avatar

..... das kann man doch selbst schrauben oder ?
990 Euro und gut ist.

Was mich interessieren würde - wie ist das mit der Riemenversorgung ?
- ist das ein Standartriemen ?
- immer wieder zu bekommen ?
- wieviel km hält das Teil ?
- wie ist das mit Pflege und so ?

zuletzt bearbeitet 04.07.2011 08:10 | nach oben springen

#5

~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 04.07.2011 10:47
von Fünfseen-Chopper (gelöscht)
avatar

@ Bohma
Überzeugt hat mich:
1. das keine Reinigung, Spannung, Schmierung mehr nötig ist.
2. der Zahnriemen verschleudert keinen Dreck wie eine Kette.
3. die Seltenheit bei der Speedmaster und viele Biker mit der Überzeugung zum Riementrieb.

Es ist wirklich so. Bin einen Tag nach dem Umbau zu den Tridays gefahren und brauchte mich auch bei Regen nicht um den Riemen kümmern (Habe natürlich immer wieder nachgeschaut, ob alles iO ist). Lief ohne Probleme und Veränderung.
Habe jetzt einen sehr ruhigen Lauf und ein sehr gutes Ansprechverhalten bei Gas geben, oder Gas wegnehmen. Und die ständigen Gedanken bei einer langen Tour, Regenfahrt die Kette zu schmieren entfallen komplett.
Die Montage kann man wirklich selbst machen und sich die Montagekosten (ca. 400 EUR) somit sparen.
Habe mehrere Bilder von den Zwischenschritten gemacht und wenn es meine Zeit hergibt, dann mache ich noch einen kleinen Montagebericht. Kann aber noch nicht sagen, wann ich dies machen kann, da ich heute erst einmal wieder ins Ausland muss.

nach oben springen

#6

~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 04.07.2011 11:25
von Fünfseen-Chopper (gelöscht)
avatar

@ Voyager59

dies ist ein Zahnriemen von VH-Motorradtechnik. Denke aber das sie den auch bei einem Riemenhersteller einkaufen. Habe ihn mal mit dem Zahnriemen von der Thunderbird verglichen und würde schon sagen, dass er einem Standardriemen nahe kommt (soll aber bessere Eigenschaften haben).
Er ist über VH-Motorradtechnik zu bekommen. Denke aber, man kann ihn später auch über andere Anbieter erhalten. Die Abmasse und technischen Angaben müssen übereinstimmen.
Der Wechselintervall ist mit 40.000 km angegeben. Habe auch schon von anderen Maschinen gelesen, dass sie bis zu 100.000 km halten. Liegt auch immer am Fahrer. Gehe davon aus, dass der Anbieter diese Angabe gewählt hat, damit er auf der sicheren Seite ist.
Pflege ist keine große Sache. Bei jeder Inspektion soll auf die Spannung geschaut werden. Ansonsten ist er ja als Wartungsfrei angegeben. Mache trotzdem in Zukunft hin und wieder Sichtüberprüfung auf Verschmutzung, oder Beschädigung.
An für sich Alles zusammengefasst, müssen alle positiven und negativen Eigenschaften wie bei anderen Standard - Riementrieben unterschiedlichster Bikes (Triumph, Harley,, Kawasaki...) auch auf diesen Kit zutreffen.

nach oben springen

#7

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 04.07.2011 14:32
von Voyager59 (gelöscht)
avatar

@ Fünfseen-Chopper,
prima deine Info, das hört sich ja alles sehr gut an, mal schaun was die Zukunft bringen wird !

nach oben springen

#8

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 04.07.2011 14:57
von bohma (gelöscht)
avatar

@ Jürgen .... wenn das nicht so problematisch ist, mit dem Umbau ... dann komme ich mal bei Dir vorbei, wenn es soweit ist ....
Gruss
Andreas

nach oben springen

#9

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 04.07.2011 20:22
von Voyager59 (gelöscht)
avatar

... das'n Ding, kollektives schrauben , denke mal das ist kein Hexenwerk ...

nach oben springen

#10

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 05.07.2011 11:23
von Booker (gelöscht)
avatar

Riemenantrieb gibts ja in Amiland und England schon ein wenig länger für die America/Speedy.

Hier ne Anleitung von nem verrückten Ami, der so einiges an seinem Mopped schraubt.

http://www.dinqua.com/Triumph/Belt/belt1.html

nach oben springen

#11

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 05.07.2011 21:15
von Voyager59 (gelöscht)
avatar

Hallo Gemeinde,
ich hatte da mal die Mannheimer Triumph Leute angeschrieben wegen dem Bonnie-Umbau ....

.... die Frage :

Hallo Triumph-Team-Mannheim,
ich fahre eine Speedmaster Bj. 2007. Durch Bekannte habe ich erfahren das ihr eine auf Zahnriemenantrieb umgebaute Bonnie angeboten habt, Gibt es diesen Umbausatz auch für eine Speedmaster, wenn ja was kostet dieses Set ? Bis zu wieviel PS verkraftet der Zahnriemen ? Ist die Ersatzteilversorgung (Riemen usw.) sichergestellt ?

Mit freundlichen Grüssen,

Jürgen Bxxxxxxx

.
.... die Antwort :

Hallo H. Bxxxxxxxx

Ja wir können auch eine Speedmaster auf Zahnriemenantrieb umbauen.
Kosten des Zahnriemenkit : 990,- €
Umbaukosten 300,- €

ideal ist der Umbau im Rahmen einer Inspektion

Der Umbausatz wird auch für Fahrzeuge mit einem Drehmoment mit 120nm sowie für Modelle mit derzeit 175PS.
Der Lieferant ist uns seit Jahren bekannt besonders durch eine zuverlässige Lieferung.

gerne hörten Wir von Ihnen

Mit freundlichen Grüßen

ZRM ZWORAD AG

nach oben springen

#12

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 29.07.2011 12:15
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

...............mein Händler bietet das an............


http://www.mtc-motorrad.de/typo/

nach oben springen

#13

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 29.07.2011 13:37
von Voyager59 (gelöscht)
avatar

Ja,
ist die gleiche Hardware plus Einbaukosten ...... Komplettpreis 1.250,00 Euro, ein stolzer Preis !!!

Da gibt es viele Kettensätze für.

nach oben springen

#14

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 10.08.2011 12:24
von coolman1958 (gelöscht)
avatar

hi,
also bei meinem Triumph Dealer liegen offiziell Prospekte aus, für Triumph u. andere Modelle.
America,Speedmaster Bonneville.
Der Preis komplett mit allen Teilen 990,00Euro ohne Einbau. Einbauanleitung ist dabei.

Information bei www.vh-motorradtechnik.de

Gruß
Günni

nach oben springen

#15

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 12.08.2011 08:45
von Thunder (gelöscht)
avatar

Liegt bei meinem Dealer auch schon seit längerem aus.

Versteh die Jungs nicht, wenn sie den Bausatz 30 - 40 % günstiger anbieten würden, könnten die locker das dreifache verdienen. Kann doch nicht die Welt kosten in der Herstellung.

Bin eigentlich auch ein Fan vom Riemen und wenn ich das Prospekt sehe juckts mich immer in den Fingern die Bonni von Frauchen umzurüsten.
Allerdings zieht meine Kleine eher sachte am Kabel, macht nicht die Kilometer und Drylube verrichtet sauber seinen Dienst.........ist ne feine Sache, aber lohnen tut sich so ein Umbau nicht für jeden.

zuletzt bearbeitet 12.08.2011 08:47 | nach oben springen

#16

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 19.08.2011 10:39
von Booker (gelöscht)
avatar

Ich denke mal der Preis resultiert aus der enthaltenen ABE.
Sowas kostet mal richtig Schotter und muß für jedes Bike einzeln beantragt werden. Ausserdem denke ich net, daß die Jungs so einen enormen Absatz haben und die Kosten dadurch über die Masse rausziehen können.

Das gleiche System bekommste in England oder Amiland ja auch deutlich günstiger, nur hat da halt der Tüv nicht seinen Segen gegeben...

nach oben springen

#17

RE: ~Riemenantrieb~

in MOTORRAD & TECHNIK 05.11.2011 16:29
von bernd59 (gelöscht)
avatar

mit dem Gedanke spiel ich auch - Riemenantrieb. Bin aber leider kein Schrauber und auf eine gute Werkstatt angewiesen.
Gibt es denn noch weitere, die diese Umstellung auf Riemen vorgenommen haben? Wie sind eure Erfahrungen bisher? Gab es Probleme?

Wäre schön, wen einige hier von ihren Fahrerfahrungen, vielleicht auch Erfahrungen mit ihren Werkstätten beim Umbau berichten könnten.
bernd

nach oben springen


 

 


Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9661 Themen und 104285 Beiträge.

Xobor Forum Software © Xobor